100 000 Extra-Tickets für die Frauen-WM

Von am 17. März 2011 – 16.41 Uhr

100 Tage vor dem Eröffnungsspiel zwischen Deutschland und Kanada startet am Freitag, 18. März, die letzte Verkaufsphase für Tickets der Frauenfußball-WM 2011. Das Kontingent für den öffentlichen Verkauf wurde noch einmal um 100 000 auf 800 000 Eintrittskarten erhöht.

Somit stehen den Fans noch 285 000 Tickets zur Verfügung. „Aufgrund des hohen Interesses haben wir uns entschieden, die letzte Verkaufsphase für die Frauen-WM 2011 in Deutschland schon am 18. März zu starten. Durch die Auflösung einiger Kontingente können wir noch einmal 100 000 Tickets extra in den Verkauf bringen“, erklärt OK-Präsidentin Steffi Jones.

Anzeige
WM-Countdown

Für die WM gibt es noch ausreichend Tickets © WM-OK

Start des „Last-Minute-Sales“
Nach dem Prinzip “first come, first served” können ab Freitagmorgen, 9 Uhr, im Rahmen der „Last-Minute-Sales“ wieder für alle Spiele Tickets geordert werden, für einige hieß begehrte Spiele gibt es allerdings nur noch preisreduzierte Tickets mit Sichtbehinderung. Bislang wurden 515 000 Tickets in den vergangenen vier Verkaufsphasen abgesetzt.

Tickets per Telefon und Internet
Bestellt werden können die Tickets wieder über die offizielle Internetseite FIFA.com/deutschland2011 und über die Hotline unter 01805 / 06 2011 (0,14 €Cent / min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen). Die Karten kosten zwischen 9 Euro (ermäßigte Tickets mit eingeschränkter Sicht für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 16 Jahre, Begegnungen der Vorrunde mit Ausnahme des Eröffnungsspiels sowie für die Partie um Platz 3) und 200 Euro (Normalpreis, Endspiel in der Frankfurter WM-Arena).

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.