Kanada gewinnt Cyprus Cup

Von am 9. März 2011 – 19.01 Uhr

Die kanadische Nationalmannschaft hat beim Cyprus Cup auf Zypern ihren Sieg aus dem Vorjahr wiederholt. Im Finale tat sich Deutschlands WM-Auftaktgegner allerdings schwer und musste bis in die Verlängerung gehen.

Nach neunzig Minuten stand es in Paralimni gegen wacker kämpfende Niederländerinnen 1:1.

Beide Tore in der ersten Halbzeit
Die kanadische Mannschaft ging in der 20. Minute durch Jonelle Filigno in Führung, Claudia van den Heiligenberg erzielte jedoch noch vor dem Pausenpfiff das 1:1. Bei diesem Ergebnis sollte es bis zum Ende der regulären Spielzeit bleiben. Erst die Verlängerung brachte die Entscheidung. In der 97. Minute köpfte Emily Zurrer, ehemals bei der SG Essen-Schönebeck, das 2:1 und stellte somit die Titelverteidigung sicher.

Anzeige

Frankreich erreicht Platz drei
Im Spiel um den dritten Platz ließen die Französinnen nichts anbrennen. Gegen die Überraschungsmannschaft aus Schottland siegte die „Équipe Tricolore“ mit 3:0. Alle drei Treffer erzielte Marie-Laure Delie, Angreiferin von Montpellier HSC.

Emily Zurrer

Kanadas Emily Zurrer köpfte ihre Mannschaft zum Sieg. © Nora Kruse, ff-archiv.de

England gelingt positiver Abschluss
Nach Niederlagen gegen Schottland und Kanada trat die englische Nationalmannschaft im Spiel um Platz fünf gegen Südkorea an. Zwei Tore von Sue Smith stellten den 2:0-Erfolg gegen die Asiatinnen sicher. Der erste Treffer fiel nach einer Viertelstunde, in der 80. Minute legte Smith nach. Während Nationaltrainerin Hope Powell nach der Niederlage gegen die Schottinnen (die erste in dreißig Jahren) angefressen war, zog sie nun ein insgesamt positives Turnierfazit und sprach von einer „fantastischen Vorbereitungswoche“.

Schlagwörter: ,

Mexiko überrollt Neuseeland
Die neuseeländische Nationalmannschaft hat im Spiel um Platz sieben zum dritten Mal hoch verloren. Nach dem 1:4 gegen die Niederlande sowie dem 2:5 gegen Frankreich unterlag Neuseeland heute WM-Gruppengegner Mexiko mit 0:5. Einzig gegen die Schweiz gelang den „Football Ferns“ im Gruppenspiel ein knapper 2:1-Erfolg.

Italien und die Schweiz siegen
Die Italienerinnen haben das Spiel um Platz neun mit 2:0 gegen Russland gewonnen, in der Begegnung um den elften Rang siegten die Schweizerinnen knapp mit 2:1 gegen Nordirland. Nach italienischer Führung kurz vor der Halbzeit kamen die Nordirinnen zehn Minuten nach dem Wiederanstoß sogar zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

Die Ergebnisse im Überblick
Kanada – Niederlande 2:1 n. V.
Schottland – Frankreich 0:3
England – Südkorea 2:0
Neuseeland – Mexiko 0:5
Italien – Russland 2:0
Schweiz – Nordirland 2:1

Die Platzierungen
1. Kanada
2. Niederlande
3. Frankreich
4. Schottland
5. England
6. Südkorea
7. Mexiko
8. Neuseeland
9. Italien
10. Russland
11. Schweiz
12. Nordirland

Tags: ,

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!