Obliers signalisiert Gesprächsbereitschaft

Von am 23. Februar 2011 – 14.41 Uhr 21 Kommentare

Thomas Obliers, scheidender Trainer beim SC 07 Bad Neuenahr, hat Verhandlungen mit dem FCR 2001 Duisburg dementiert, aber seine Bereitschaft zu Gesprächen signalisiert.

Auf der Pressekonferenz vor dem DFB-Pokal-Halbfinale beim 1. FFC Frankfurt sagte Obliers: „Da ist nichts dran, ich habe keine Gespräche geführt.“ Doch er erklärte: „Ich bin zu allen Seiten offen“. Somit ist auch ein Engagement beim Champions-League-Viertelfinalisten nicht ausgeschlossen, der am vergangenen Donnerstag überraschend Martina Voss-Tecklenburg entließ.

Der gebürtige Duisburger kennt die Strukturen in Duisburg gut, er war bereits von Herbst 2006 bis Februar 2008 Trainer beim FCR 2001 Duisburg,  ehe er aufgrund von Differenzen mit der Vereinsführung über die zukünftige gesamtsportliche Leitung das Handtuch warf. Voss-Tecklenburg hatte ihn vor seiner Tätigkeit als Cheftrainer als Assistenztrainer nach Duisburg vermittelt.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

21 Kommentare »

  • laasee sagt:

    Obliers is now an actor in this farce. […]

    I would make a prediction that by the summer it will be MVT running FCR Duisburg with Lutz and Co. kicked out.

    We shall see!!

    Dieser Kommentar wurde von der Redaktion in Übereinstimmung mit den Womensoccer-Leitlinien editiert. Die editierten Stellen wurden mit Auslassungszeichen […] markiert.

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Mich würde in diesem Zusammenhang interessieren, weshalb der Trainer seinen Vertrag nicht verlängert hat? Offensichtlich scheint er ja noch keinen neuen Arbeitgeber zu haben, wenn er für das Amt bei FCR Interesse zeigt!
    Im Interview nach dem TP-Spiel klang doch viel Freude und Zuversicht für seine junge Mannschaft durch und dann das…
    Kann ein SC07-Insider bitte was dazu schreiben. 🙂

    (0)
  • Ulf sagt:

    Und wieder wird hier eine mutmaßlich neue Sau durchs Dorf getrieben. Der Stil kommt schon den täglichen Elaboraten im Männerfußball in Bild und anderen Boulevardblättern nahe.

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    @Ulf: Was ist denn daran jetzt so verkehrt? Natürlich besteht öffentliches Interesse und wird spekuliert, wer Nachfolger von Martina Voss-Tecklenburg beim FCR 2001 Duisburg wird, und so viele Trainer sind ja derzeit nicht auf dem Markt, zumal die derzeit schwierige Situation den Trainerfindungsprozess nicht vereinfachen dürfte. Und Obliers wäre da doch sicherlich ein aussichtsreicher Kandidat, ob seines Wissens um die Strukturen und seiner Duisburger Herkunft. Dass man in Duisburg derzeit gerne den Medien den Schwarzen Peter in die Schuhe schieben will, belegt nur die höchst angespannte Situation, in der man sich befindet.

    (0)
  • Ulf sagt:

    Nun sollen sie doch erstmal mit dem beförderten Co-Trainer arbeiten. Kommt Zeit, kommt Rat.

    (0)
  • Ralf sagt:

    @Ulf

    Wie wahr!

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    @Ulf + Ralf: Dennoch muss man ja so schnell wie möglich die sportlichen und wirtschaftlichen Planungen für die kommende Saison auf die Reihe bringen, da gilt es keine Zeit zu verlieren bzw. zu verschenken.

    (0)
  • laasee sagt:

    Follow the time line of events :-

    29 Jan – Frankfurt 0:1 Duisburg (zusch = 2040) & (tor = Grings)
    01 Feb – FanSoccer „Obliers leaving SC07 at season end“
    09 Feb – Bayern 3:0 Duisburg
    15 Feb – SC07 2:5 Potsdam (zusch = 550)
    17 Feb – MVT „leave of absence“
    23 Feb – Obliers interested in Duisburg job

    The time line of events helps to paint a picture.

    An old English saying – „A picture paints a thousand words“.

    (0)
  • Ralf sagt:

    Diamonds are forever! 😉

    (0)
  • laasee sagt:

    Inka is an uber special one.

    Ralf, here is a fun quiz question for you and if you get it correct you win a super prize.

    Question –

    You have 2590 diamonds to give away.
    The maximum number of each diamonds you can give to each person is 1.
    How many diamonds will you have left.

    What is your answer?

    (0)
  • Ralf sagt:

    A very tricky question! 🙂

    (0)
  • laasee sagt:

    Mein Gott – it is easy….grrrrr

    hmmmmm……I really think that you can get it right.

    Maybe SF beats you and answers correctly – that would show you up.

    hmmmmm…..tick tock, tick tock, tick to.

    (0)
  • Ralf sagt:

    Keep cool!

    Could you ask the question with 2001 diamonds? 🙂

    (0)
  • laasee sagt:

    @Ralf

    My friend I am chilled.

    No, definitely not with 2,001. Everyone of the 2001 is a diamond and so there are none left over.

    I think you will get the answer……..it really is not that difficult to work out.

    Read back through the messages on here.
    I have already given you a big clue.
    Just think it through logically.

    (0)
  • Svensson sagt:

    0.

    (0)
  • Svensson sagt:

    No diamond – no Inka.

    Is that what you want to read?

    (0)
  • laasee sagt:

    No but at least you made an attempt – Ralf has given up for the night.

    I’ll try and make it a little more simple :-

    (remember that each person can have no more than 1 diamond)

    On 29 Jan 2040 people get 1 diamond each.
    That leaves 550 diamonds.

    How many diamonds are left after 15 Feb?

    (0)
  • Garrincha sagt:

    Für mich stellt sich die Trainersituation nach der Entlassung von Frau Voss in DUI so dar:

    Der Co-Trainer wurde nicht entlassen, dh er MUSS weiter zur Arbeit gehen. Er könnte selbst kündigen, würde dann aber keine Vergütung mehr erhalten. Er könnte allerdings auf die Vergütung angewiesen sein.
    Ein neuer Trainer ist zum gegebenen Zeitpunkt nicht finanzierbar, zumal man auch noch Frau Voss bezahlen muss (trotz Freistellung).
    Die Finanzierung eines neuen Trainers zur neuen Saison hängt von der CL ab, dh
    Endspiel = Herr Obliers möglich oder
    kein Endspiel = Alternative: Co Trainer (weil günstig) verlängert oder NoName (weil ebenso günstig) kommt.

    Ich galueb aber nicht, dass „schwere Zeiten“ in DUI bevorstehen…ich galube, dass „gar keine Zeiten“ mehr in DUI sein werden…

    (0)
  • laasee sagt:

    @Garrincha

    Your comments are very interesting.

    On 17 Feb, MVT is placed on ‚leave of absence‘ but is still technically Head Coach.
    Therefore MVT could be re-instated as Head Coach.
    Ketelaer is Assistant Coach but temporarily has the duties of Head Coach.
    Obliers is curently employed by SC07.

    It is now clear that 15 Feb is the most probable date that the ‚gentlemen‘ at Duisburg made the decision to ’stab MVT in the back‘.
    It would not be possible for Obliers to leave SC07 while the club is still active in the DFB-Pokal.

    Money is not an issue at all.
    On 11 Feb Oster was still in negotiations with MVT about a contract extension (2 days after the Pokal game in Munich).
    That proves that FCR had the money to offer MVT a contract extension.

    I think that ‚money‘ is a smokescreen for what is happening behind the scenes.
    It has the script and ingredients of a literary ‚crime novel‘.

    (0)