Home » Bundesliga Frauen

Zwei Spiele Sperre für Clara Schöne

Von am 22. Februar 2011 – 21.26 Uhr 3 Kommentare

Der FC Bayern München muss in der Frauenfußball-Bundesliga zwei Spiele lang auf Clara Schöne verzichten und kann die 17-Jährige somit in der diesjährigen Saison nicht mehr einsetzen.

Anzeige

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) belegte sie im Einzelrichter-Verfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen eines unsportlichen Verhaltens mit einer Sperre von zwei Meisterschaftsspielen der Frauenfußball-Bundesliga.

Schöne hatte im Bundesligaspiel zwischen dem FC Bayern München und dem Hamburger SV am vergangenen Sonntag in der 33. Spielminute von Schiedsrichterin Anja Kunick (Lissa) die Rote Karte gesehen.

Pokaleinsatz möglich
Die 17-Jährige wird den Münchnerinnen somit in den verbleibenden Saisonspielen gegen den VfL Wolfsburg und beim 1. FFC Frankfurt nicht mehr zum Einsatz kommen. Im DFB-Pokal-Halbfinale gegen den 1. FFC Turbine Potsdam am kommenden Sonntag darf Schöne aber eingesetzt werden.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

3 Kommentare »