Home » Bundesliga Frauen

1. FFC Frankfurt verpflichtet Ana-Maria Crnogorcevic

Von am 9. Februar 2011 – 10.55 Uhr 23 Kommentare

Der Ausverkauf beim Hamburger SV geht weiter: Die Schweizer  Nationalspielerin Ana-Maria Crnogorcevic wechselt zum Ligakonkurrenten 1. FFC Frankfurt.

Anzeige

Die 20-jährige Stürmerin ist nach Kim Kulig und Silvana Chojnowski bereits die dritte Neuverpflichtung der Frankfurterinnen. Crnogorcevic erhält einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2014. Crnogorcevic spielt seit 2009 beim Hamburger SV und hat mit guten Leistungen in der Bundesliga nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht.

Neue Herausforderung
Crnogorcevic erklärt: „Nach zwei sehr wertvollen Jahren in Hamburg, in denen ich in der stärksten Liga der Welt Fuß fassen durfte und für die ich sehr dankbar bin, möchte ich mich jetzt im Umfeld einer Spitzenmannschaft mit Ehrgeiz und Geduld neuen Herausforderungen stellen.“

Zielstrebige Offensivspielerin
FFC-Manager Siegfried Dietrich meint: „Wir freuen uns, mit Ana-Maria Crnogorcevic ein weiteres vielversprechendes Talent in unseren Zukunftskader integrieren zu können. Ana-Maria ist eine sehr zielstrebige Offensivspielerin, die mit ihrem fußballerischen Können und ihrer Mentalität sehr gut in unser Team passt.“

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

23 Kommentare »

  • Michele sagt:

    Ana ist ein großes Talent. Herzlich Willkommen bei uns in Frankfurt.

    (0)
  • Claudio, persönlicher Berater von Ana-Maria sagt:

    Ich freue mich mit Ana-Maria! Ein wohlüberlegter Entscheid, welcher sich nachhaltig auf die noch sehr junge Laufbahn von Ana-Maria erfolgreich auswirken soll.

    (0)
  • Paul sagt:

    Es wird eng auf der Auswechselbank 🙂

    (0)
  • Star sagt:

    Warum holt man aufeinmal so viele talente ? Die spielen in frankfurt eh selten bis nie. Es werden wohl noch einige ältere frankfurt verlassen,sonst passen wirklich nicht alle auf die bank. 🙂

    (0)
  • Steffen sagt:

    Der FFC braucht endlich mal gute Abwehrspielerinnen. Was nützt es, wenn man die 10 besten Offensivspielerinnen hat, wenn die Abwehr nichts taugt. Man sieht es an der Tabelle. Zwar 30 Tore mehr als alle anderen, aber 3 enge Spiele mit einem Tor Unterschied verloren! Oder sind keine guten Abwehrspielerinnen zu haben?

    (0)
  • PROBIERSMALMIT... sagt:

    Ana ist zwar eine schnelle Stürmerin und Nationalspielerin der Schweiz aber ihren Nachweis als gefährliche Torschützin in der Liga hat sie bisher noch nicht erbracht. Da ist mir Conny lieber.

    (0)
  • Winter sagt:

    Sehe ich genauso wie Probiers……Ich bin gespannt auf das Chaos in Frankfurt. Viele talentierte und verdienstvolle Spielerinnen, aber wahrscheinlich kein richtiges System. Bei den vielen Neuzugängen muss die ein oder andere ja auch aus dem Kader gestrichen werden bzw. ihre Karriere beenden.

    (0)
  • laasee sagt:

    First Kulig goes and now another talented player also runs away.

    HSV are a joke club for FF (they are also not that clever at mens football).

    (0)
  • PROBIERSMALMIT... sagt:

    @laasee:
    I agree. May be HSV is next year fit for Buli II.

    (0)
  • maxsee sagt:

    Auf diese Art und Weise wird Herr Dietrich in der DFB-Kommision zur Förderung des Bundesliga-Frauenfussballs die richtige Hinweise geben und „wertvolle“ Impulse auslösen.

    (0)
  • laasee sagt:

    @PROBIERSMALMIT

    I hope so……..along with FC Bayern.
    A benefit would be that the Buli zuschauer schnitt would improve without those two ‚big clubs‘.

    (0)
  • antifrankfurt sagt:

    Der FC Hollywood nimmt ja immer mehr Form an. Alt raus, jung rein
    Wen möchte SIDI denn noch alles vom HSV holen???
    Bald kann ja aus dem „großen“ FFC Frankfurt die SG Frankfurt/HSV werden…
    Schade für den HSV. Mit Kim Ana gehen zwei wirklich gute und sehr nette Spielerinnen:( Hoffentlich bleibt das auch so!!

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Ob das Herr Feifel vor seiner Vertragsverlängerung bereits wußte?
    Oder müssen wir jetzt damit rechnen, dass er den Rangnick macht?

    (0)
  • PROBIERSMALMIT... sagt:

    Sieht so aus als wüsste der HSV noch nichts von seinem Glück. Auf der Homepage ist noch nichts zu finden.

    (0)
  • Lucy sagt:

    Oh, dann hauen die wohl einfach so ab, was… 😉

    (0)
  • Dirk sagt:

    wer weiss, vielleicht bekommt der HSV ja auch tolle Spieler hinzu… 😉

    (0)
  • star sagt:

    @dirk da bin ich mir sicher 😉

    (0)
  • Dirk sagt:

    @Star haben wir womöglich die gleiche Kristallkugel?? 😀 😀

    (0)
  • Detlef sagt:

    Ist natürlich schade für den HSV, aber es war zu befürchten!!!
    Allerdings dürfte auch Achim Feifel damit gerechnet haben!!!

    Aber Ihr dürft nicht vergessen, daß die Zweite vom HSV diese Saison Meister werden kann!!!
    Dort spielen sicherlich einige gute Jungtalente, die auch in Liga Eins einsetzbar sind!!!

    Was jetzt Frankfurt angeht, so muß man erst mal abwarten, wer alles den Verein nach der WM verläßt!!!
    Zumindest haben sie ihr Geld jetzt mal in die Jugend investiert, was für die Zukunft des FFC Frankfurt wichtig sein kann!!!

    (0)
  • star sagt:

    wenn deine kristallkugel blau-weiss ist, wahrscheinlich. =)

    (0)
  • Dirk sagt:

    das verstehe ich nicht, aber ich habe das Gefühl, wir meinen das Gleiche 😀

    (0)
  • PROBIERSMALMIT... sagt:

    Jetzt hat der HSV bestimmt einpaar schöne Euros übrig für abgelegte Ware von blau-weis.

    (0)
  • Dirk sagt:

    Blau-Weiss? C’est qui?

    (0)