Home » Frauen-WM 2011

Frauen-WM 2011: Erste Spiele fast ausverkauft

Von am 1. Februar 2011 – 13.03 Uhr

Am Sonntag, 20. Februar, endet die vierte Verkaufsphase für die Eintrittskarten zur Frauen-WM 2011. Dabei ist die Nachfrage nach einigen Spielen hoch, bald sind die ersten Spiele ausverkauft.

Anzeige

„Ich rate allen Fans sich schnellstmöglich um Tickets zu bemühen. Ab Ende Februar werden wir nicht mehr für alle Spiele Eintrittskarten anbieten können“, so der Tipp von OK-Präsidentin Steffi Jones.

Nur noch bis Sonntag Tickets für alle Spiele
Bis Sonntag können zum letzten Mal Tickets für alle Spiele des Turniers, darunter auch die Partien der deutschen Elf sowie das Endspiel, bestellt werden. Um Chancengleichheit zu garantieren, erfolgt die Zuteilung aufgrund der großen Nachfrage am 24. Februar per Losverfahren. „Nach der Verlosung wird es für einige Spiele definitiv keine Tickets mehr geben. Momentan besteht die allerletzte Chance noch live beim Finale dabei zu sein oder die deutsche Mannschaft im Stadion zu unterstützen“, erklärt Jones weiter.

Célia Okoyino da Mbabi

Publikumsmagnet der Frauen-WM 2011 ist die DFB-Elf ©Nora Kruse / FF-Archiv

Bestellungen aus aller Welt
Seit Beginn der vierten Verkaufsphase am 20. Januar sind beim deutschen Organisationskomitee bereits über 45 000 Ticket-Bestellungen aus 30 Ländern, darunter Costa Rica, Ghana, Indonesien und Südafrika, eingegangen. Dabei stoßen die Partien der deutschen Mannschaft erwartungsgemäß auf besonders großes Interesse. Restkarten sowie Rückläufer werden zwischen dem 1. April und dem 17. Juli 2011 im Rahmen der „Last-Minute-Sales“ nach dem Prinzip „first come, first served“ angeboten.

Seit Beginn des Ticketverkaufs am 29. Oktober 2009 wurden bereits über 450 000 Tickets bestellt. Neben dem Verkauf über die offizielle Internetseite FIFA.com/deutschland2011 können Tickets auch per Hotline unter 01805 / 06 2011 (0,14 €Cent / min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen) bestellt werden.

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.