Svenja Huth verlängert beim 1. FFC Frankfurt

Von am 21. Januar 2011 – 14.42 Uhr 1 Kommentar

Der 1. FFC Frankfurt hat nach der Verpflichtung von Silvana Chojnowski den Vertrag mit U20-Weltmeisterin Svenja Huth vorzeitig verlängert.

Die 19-jährige Offensivspielerin wird den Frankfurterinnen somit zumindest bis zum 30. Juni 2013 erhalten bleiben. In dieser Saison wurde Huth in allen Bundesligapartien eingesetzt und hat zudem in beiden Pokalspielen ein Tor erzielt.

Die letztjährige Gewinnerin der Fritz-Walter-Medaille in Gold als bestes Nachwuchstalent zählte auch beim Gewinn der U20-Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr zu den wichtigen Leistungsträgerinnen.

Anzeige

Beste Perspektiven
Huth erklärt: „Ich fühle mich beim 1. FFC Frankfurt sehr wohl und weiß es zu schätzen, meine Familie und Freunde, die voll hinter mir stehen, in unmittelbarer Nähe zu haben. Daher sehe ich für mich hier die besten Perspektiven, bei dem Verein, mit dem ich bereits 2008 das Triple gewonnen habe.“

FFC-Manager Siegfried Dietrich meint: „Wir freuen uns, mit Svenja Huth ein weiteres Top-Talent längerfristig an den 1. FFC Frankfurt binden zu können. Mit Blick auf ihre hervorragende Entwicklung in den letzten Jahren sind wir davon überzeugt, dass ,Sveni’ immer mehr zu einer Leistungsträgerin des FFC-Zukunftsteams reifen wird!“

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »

2 Pingbacks »

  • […] der Vertragsverlängerung mit Svenja Huth hat sich auch Dzsenifer Marozsán entschieden, beim Frauenfußball-Bundesligisten 1. FFC […]

  • […] Verträge mit Trainer Sven Kahlert und einigen Nachwuchsspielerinnen (Dzsenifer Marozsán, Svenja Huth) wurden verlängert, der Kader sogar erweitert (Kim Kulig, Silvana Chojnowski), so dass der […]