Jöllenbeck: Potsdam und Duisburg patzen

Von am 15. Januar 2011 – 18.56 Uhr 3 Kommentare

Am ersten Tag des Hallenturniers in Bielefeld-Jöllenbeck kassierten der 1. FFC Turbine Potsdam und der FCR 2001 Duisburg bereits jeweils eine Niederlage. Das Spektakel dominierten hingegen zwei Teams aus Skandinavien.

Die Potsdamerinnen mussten sich in Gruppe 1 in ihrem dritten Gruppenspiel mit 1:2 gegen Kristianstad geschlagen geben, die anderen Gruppenpartien wurden jedoch gewonnen.

Turbine schlägt Arna-Bjørnar und den HSV
So startete die Elf von Trainer Bernd Schröder mit einem 5:0 gegen Arna-Bjørnar ins Turnier, auch gegen den Hamburger SV (4:2) und im zweiten Duell gegen Arna-Bjørnar (3:0) ging man als Sieger vom Platz. An der Spitze liegt jedoch nach vier Siegen aus vier Spielen Kristianstads DFF, die einen starken Eindruck hinterließen.

Anzeige

FCR 2001 Duisburg siegt nur gegen Hjørring
Der FCR 2001 Duisburg leistete sich in Gruppe 2 ebenfalls einen Ausrutscher. Nach dem 4:1-Auftaktsieg gegen Fortuna Hjørring kam man gegen den Herforder SV nur zu einem 1:1, danach setzte es gar eine 1:2-Niederlage gegen Kopparbergs/Göteborg. Durch das 2:1 im zweiten Duell gegen Hjørring hielt sich das ersatzgeschwächte Team von Trainerin Martina Voss-Tecklenburg aber noch alle Chancen für den zweiten Turniertag am Sonntag offen, an der Spitze liegt Kopparbergs/Göteborg.

Ergebnisse im Überblick

Isabel Kerschowski (re.)

Potsdams Isabel Kerschowski (re.) im Duell mit Julia Molin (Kristianstad) © Nora Kruse / ff-archiv.de

Gruppe 1

1. FFC Turbine Potsdam – Arna-Bjørnar 5:0
Kristianstads DFF – Hamburger SV 4:3
1. FFC Turbine Potsdam – Hamburger SV 4:2
Arna-Bjørnar – Kristianstads DFF 0:6
Hamburger SV – Arna-Bjørnar 1:1
Kristianstads DFF – 1. FFC Turbine Potsdam 2:1
Arna-Bjørnar – 1. FFC Turbine Potsdam 0:3
Hamburger SV – Kristianstads DFF 0:2

Tabelle

1. Kristianstads DFF 12 Punkte / 14:4 Tore
2. 1. FFC Turbine Potsdam 9 / 13:4
3. Hamburger SV 1 / 6:11
4. Arna-Bjørnar 1 / 1:15

Gruppe 2
FCR 2001 Duisburg – Fortuna Hjørring 4:1
Kopparbergs/Göteborg – Herforder SV 4:2
FCR 2001 Duisburg – Herforder SV 1:1
Fortuna Hjørring – Kopparbergs/Göteborg 2:0
Herforder SV – Fortuna Hjørring 0:2
Kopparbergs/Göteborg – FCR 2001 Duisburg 2:1
Fortuna Hjørring – FCR 2001 Duisburg 1:2
Herforder SV – Kopparbergs/Göteborg 1:3

Tabelle

1. Kopparbergs/Göteborg 9 Punkte/ 9:6 Tore
2. FCR 2001 Duisburg 7 / 8:5
3. Fortuna Hjørring 6 / 6:6
4. Herforder SV 1 / 4:10

Alle Infos zum Turnier

Tags: , , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

3 Kommentare »

  • Mini sagt:

    die überschrift klingt so als würden der FCR und der FFC total abloosen in Jöllenbeck 😀 was ja definitiv nich so is..der FCR ließ am 1.Tag ein wenig zu wünschen ürbig.

    aber jeder der hin kann,sollte es tun…es lohnt sich.schöne familiäre atmosphäre.nah an den spielerinnen dran.faire preise (eintritt+verpflegung)

    (0)
  • sisyphos sagt:

    @ Markus:
    Kleine Korrektur bzg. der Torverhältnisse der beiden ‚HSV‘ 😉 :

    Beim Hamburger SV lautet es 6:11, beim Herforder SV 4:10.

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    Danke, sisyphos!

    (0)