Home » Frauen-WM 2011

Steffi Jones feiert Wiedersehen mit Jay Jay Okocha

Von am 14. Januar 2011 – 9.31 Uhr

Nach Australien und Neuseeland wird Steffi Jones, OK-Präsidentin der Frauenfußball-WM 2011, Nigeria als dritte Station auf ihrer Welcome-Tour besuchen. Und dort Wiedersehen mit einem nigerianischen Fußball-Idol feiern.

Anzeige

Rund 150 Gäste aus Sport, Politik und Medien, darunter der ehemalige Eintracht-Frankfurt-Profi Austin „Jay Jay“ Okocha, haben sich für das Welcome-Event in Abuja am kommenden Mittwoch, 19. Januar, angemeldet.

Dort wird Jones die Super Falcons zur ersten FIFA Frauen-WM in Deutschland willkommen heißen und gleichzeitig wichtige Informationen über die Stadien und Spielorte im Rahmen einer lockeren Abendveranstaltung übermitteln.

Afrikas Frauenfußball-Hochburg
„Unsere Welcome Tour wurde bei den bisherigen Etappen in Australien und Neuseeland sehr gut aufgenommen und hat uns die Möglichkeit gegeben, das Bild Deutschlands als guter und offener Gastgeber zu untermauern. Ich freue mich sehr auf meine erste Reise nach Nigeria. Schließlich handelt es sich dabei um die Hochburg des afrikanischen Frauenfußballs“, so Jones. Nach Nigeria wird am 27. Januar England die vierte Stadion der Welcome-Tour sein.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.