WM-Generalprobe gegen Norwegen

Von am 12. Januar 2011 – 13.15 Uhr 5 Kommentare

Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft wird im Juni in der Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft im eigenen Land ein Länderspiel gegen Norwegen austragen. Im Anschluss treten die Norwegerinnen zum Klassiker gegen die USA an.

Anstoß zur Frauenfußball-WM ist am 26. Juni in Berlin, zehn Tage zuvor steht für das Team von Bundestrainerin Silvia Neid die Generalprobe gegen Norwegen an.

Austragungsort noch unbekannt
„Wir spielen am 16. Juni gegen Deutschland“, so Norwegens Teammanagerin Bente Bratbak gegenüber Womensoccer, „Ort und Anstoßzeit stehen allerdings noch nicht fest.“ Die Partie wird, wie alle Vorbereitungsspiele der DFB-Elf, in Deutschland stattfinden.

Klassiker gegen die USA
Im Anschluss an die Partie gegen die Weltmeisterinnen reisen die Norwegerinnen nach Österreich. Dort wird die Mannschaft von Trainerin Eli Landsem am 20. Juni auf die Vereinigten Staaten treffen. Die Begegnung wird voraussichtlich in der Gegend um Leogang, nicht allzu weit von der deutschen Grenze entfernt, ausgetragen.

Tags:

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

5 Kommentare »

  • Martin sagt:

    Das ist keine wirkliche Überraschung. Ich fände es nicht schlecht – sozusagen als Kontrastprogramm zu Norwegen – auch ein Spiel gegen den Exoten Äquatorialguinea zu bestreiten, der sich praktrischerweise dann in Deutschland aufhalten wird.

    (0)
  • kleinschwarz sagt:

    Find ich super. 2007 war die Generalprobe auch gegen Norwegen (und ging verloren). Dann wurde Deutschland Weltmeister. Das ist ein gutes Omen für 2011!

    (0)
  • FFFan sagt:

    @ kleinschwarz:
    Das war höchstens eine ‚gefühlte‘ Niederlage! Das Spiel endete nämlich 2-2 (Tore: Behringer und Prinz für Deutschland, Kaurin und Gulbrandsen für Norwegen). Wenige Wochen später trafen beide Teams im WM-Halbfinale erneut aufeinander und diesmal siegte Deutschland mit 3-0.

    Das Spiel gegen den Weltranglisten-Siebten zehn Tage vor Beginn des WM-Turniers ist sicherlich eine Standortbestimmung, auch wenn da wahrscheinlich nicht alle Karten aufgedeckt werden. Bin mal gespannt, wer die anderen drei Testspielgegner sein werden.

    (0)
  • kleinschwarz sagt:

    Okay, das war eine gefühlte Niederlage. Deutschland hat aber mies gespielt. Norwegen als letzter Gegner vor der WM bleibt ein gutes Omen.

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    Weitere Testspielgegener im Jahr 2011 vor der WM sind unter anderem Schweden und Nordkorea.

    (0)