Bad Neuenahr suspendiert Claudia Götte

Von am 11. Januar 2011 – 11.42 Uhr 16 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist SC 07 Bad Neuenahr hat seine erst vor kurzem von einer Knieverletzung genesene Mittelfeldspielerin Claudia Götte suspendiert und ihr einen Vereinswechsel nahegelegt.

Götte, die in dieser Saison neun Spiele für den SC 07 Bad Neuenahr absolvierte, wurde von Trainer Thomas Obliers aus disziplinarischen Gründen suspendiert.

Obliers hält sich bedeckt
Obliers wollte gegenüber Womensoccer keine Details nennen. „Ich habe das so entschieden und möchte gar nicht mehr dazu sagen.“ Zumindest ließ er sich entlocken: „Es war keine einzelne Verfehlung, sondern es hat sich über einen längeren Zeitraum entwickelt.“

Anzeige
Claudia Götte (re.)

Claudia Götte (re.) ist beim SC 07 Bad Neuenahr in Ungnade gefallen © Sascha Pfeiler / girlsplay.de

Einem Bericht des General-Anzeigers zufolge würde sich Bad Neuenahr bei einem möglichen Vereinswechsel Göttes kooperativ zeigen, sprich einem Wechsel zu einem anderen Verein noch im Winter nicht im Wege stehen.

Vereinswechsel nahegelegt
Als potenzielle neue Vereine werden Bayer 04 Leverkusen und der 1. FC Köln genannt. Doch in Leverkusen hatte Trainerin Doreen Meier zuletzt erklärt, in der Winterpause keine Neuverpflichtungen tätigen zu wollen, in Köln steht der Umfang des Engagements im Frauenfußball offenbar auf dem Prüfstand.

Tags: ,

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

16 Kommentare »

  • Detlef sagt:

    @sitac,
    eigentlich gibt es ja eine 3-Klassen-Gesellschaft!!!
    Oberklasse, Mittelklasse, und Abstiegsklasse!!!
    Die sind auch punktemäßig ziemlich leicht erkennbar!!!

    Und was soll das immer, „wenn der Letzte auch den Ersten besiegen kann“???

    Duisburg hat mal gegen Saarbrücken beinahe verloren!!!
    Potsdam hätte diese Saison in Herford beinahe verloren!!!
    Frankfurt hat mal vor Jahren gegen den SC Freiburg verloren!!!
    Wolfsburg war diese Saison ein gutes Beispiel, und gewann in der Hinrunde gegen alle 3 Spitzenklubs!!!

    Natürlich sind das immer nur Ausnahmen, denn meistens gewinnt der Favorit!!!

    Ich bin sehr skeptisch, was die Arbeit dieser neuen Kommission betrifft!!!
    Aber irgendwann sollte es doch mal gelingen, die Interessen der Vereine mit denen der Natio unter einen Hut zu bringen!!!

    Solange die großen Massenmedien den FF weiterhin nur so am Rande erwähnen, solange wird sich das WIRKLICHE Zuschauerinteresse weiter in bescheidenen Grenzen halten!!!

    (0)
  • FFFan sagt:

    Das Tabellenbild zeigt momentan sogar eine „Vier-Klassen-Gesellschaft“. Der Herforder SV ist sozusagen eine Klasse für sich. 😉

    (0)

1 Pingbacks »