Home » Bundesliga Frauen

Nachholspiele der 2. Bundesliga Nord terminiert

Von am 20. Dezember 2010 – 14.31 Uhr

Der DFB hat gleich neun zuletzt ausgefallene Spiele der 2. Frauenfußball-Bundesliga Nord neu angesetzt. Alle werden im kommenden Februar ausgetragen.

Anzeige

Den Auftakt machen am Sonntag, 13. Februar, zwei  Partien: Ab 11.00 Uhr empfängt der BV Cloppenburg den 1. FFC Turbine Potsdam II, es folgt um 14.00 Uhr die Partie FFC Oldesloe gegen Victoria Gersten.

Eine Woche später stehen am Sonntag, 20. Februar, vier Paarungen auf dem Programm: Victoria Gersten empfängt ab 11.00 Uhr den 1. FFC Turbine Potsdam II, ab 14.00 Uhr kommt es zu den Spielen BV Cloppenburg gegen Hamburger SV II, 1. FC Lübars gegen 1. FC Lok Leipzig und FFC Oldesloe gegen FSV Gütersloh 2009.

Weiter geht es dann im Wochenrhythmus am Sonntag, 27. Februar: Der 1. FC Lübars hat dann ab 11.00 Uhr Victoria Gersten zu Gast, es folgen die Partien Holstein Kiel gegen BV Cloppenburg (13.00 Uhr) und 1. FC Lok Leipzig gegen Magdeburger FFC (14.00 Uhr).

Logo der Frauenfußball-Bundesliga

Logo der Frauenfußball-Bundesliga ©DFB

Alle Nachholspiele im Überblick

Sonntag, 13. Februar 2011
14.00 Uhr: BV Cloppenburg – 1. FFC Turbine Potsdam II (13. Spieltag)
14.00 Uhr: FFC Oldesloe – Victoria Gersten (12. Spieltag)

Sonntag, 20. Februar 2011
11.00 Uhr: Victoria Gersten – 1. FFC Turbine Potsdam II (15. Spieltag)
14.00 Uhr: BV Cloppenburg  – Hamburger SV II (15. Spieltag)
14.00 Uhr: 1. FC Lübars – 1. FC Lok Leipzig (15. Spieltag)
14.00 Uhr: FFC Oldesloe – FSV Gütersloh 2009 (16. Spieltag)

Sonntag, 27. Februar 2011
11.00 Uhr: 1. FC Lübars  – Victoria Gersten (16. Spieltag)
13.00 Uhr:  Holstein Kiel  – BV Cloppenburg (16. Spieltag)
14.00 Uhr:  1. FC Lok Leipzig – Magdeburger FFC (16. Spieltag)

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kein Kommentar »

1 Pingbacks »