Zwangspause für Valeria Kleiner

Von am 5. Dezember 2010 – 11.46 Uhr

Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Frankfurt muss mehrere Wochen lang auf seine Nachwuchsspielerin Valeria Kleiner verzichten.

Die Abwehrspielerin verletzte sich am vergangenen Montag im Training mit der U23-Nationalmannschaft am rechten Knie, als sie bei einem Zweikampf mit den Stollen im Rasen hängenblieb. Diagnose: Innenbandanriss und Meniskusanriss. Die 19-Jährige wurde bereits operiert und konnte das Krankenhaus schon wieder verlassen, bereits am Montag soll die Reha beginnen.

Blick nach vorne
„Ab Januar und somit auch pünktlich zum Trainingslager möchte ich wieder fit sein und das Training mit dem Ball beginnen! Ich freue mich heute schon wieder auf den Tag, an dem ich in das Mannschaftstraining zurückkehren werde“, so Kleiner auf ihrer Website.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.