Home » Bundesliga Frauen

Spielabsagen vom Wochenende

Von am 3. Dezember 2010 – 12.37 Uhr 6 Kommentare

In den Frauenfußball-Bundesligen werden am kommenden Wochenende wegen der winterlichen Witterungsverhältnisse zahlreiche Spiele nicht wie geplant ausgetragen werden können. In der höchsten Spielklasse finden nur zwei Spiele statt.

Anzeige

Folgende Partien der Frauenfußball-Bundesligen wurden abgesagt:

Bundesliga

1. FFC Frankfurt – FCR 2001 Duisburg
FC Bayern München – FF USV Jena
Herforder SV – SC 07 Bad Neuenahr
SG Essen-Schönebeck – Bayer 04 Leverkusen

HSV gegen Saarbrücken auf Kunstrasen
Die Partie zwischen dem Hamburger SV und dem 1. FC Saarbrücken wird nach Absprache mit den betroffenen Vereinen auf Kunstrasen (Ochsenzoll-Norderstedt, Ulzburger Str.94, 22850 Norderstedt) verlegt, da eine ordnungsgemäße Austragung im Wolfgang-Meyer-Stadion nicht gewährleistet ist.

Bianca Weech

HSV-Torhüterin Bianca Weech muss auf Kunstrasen ran ©Nora Kruse / ff-archiv.de

Grünes Licht in Potsdam
Am Sonntagmorgen fiel die Entscheidung, dass die Partie 1. FFC Turbine Potsdam gegen VfL Wolfsburg ordnungsgemäß stattfinden kann. Auch Partien der 2. Frauenfußball-Bundesliga Süd wurden bereits Opfer der winterlichen Witterung. Folgende Partien wurden bisher abgesagt:

2. Bundesliga Süd

1. FFC Frankfurt II – FCR 2001 Duisburg II
VFL Sindelfingen – 1. FFC Recklinghausen
FC Bayern München II – SC Freiburg
SC Sand – 1. FC Köln
TSV Crailsheim – 1. FFC 08 Niederkirchen

Die Partie TSG 1899 Hoffenheim gegen FV Löchgau wurde auf Kunstrasen (FC Astoria Walldorf, Schwetzinger Str. 92, 69190 Walldorf) verlegt. Die angedachte Verlegung der Partie TSV Crailsheim – 1. FFC 08 Niederkirchen auf Kunstrasen kam nicht zustande. Die Partie 1. FFC Frankfurt II – FCR 2001 Duisburg II wurde bereits gestern abgesagt.

Auch die 2. Bundesliga Nord ist von Spielabsagen betroffen:

2. Bundesliga Nord

1. FC Lübars – Victoria Gersten
FFC Oldesloe – FSV Gütersloh 2009
1. FC Lok Leipzig – Magdeburger FFC

Die Partien Hamburger SV II gegen TeBe Berlin (Ochsenzoll-Norderstedt, Ulzburger Straße 94, 22850 Norderstedt), Holstein Kiel gegen BV Cloppenburg (Sportanlage Projensdorf, Steenbeker Weg 150, 24106 Kiel) und Werder Bremen gegen 1. FFC Turbine Potsdam II (Ausweichplatz 14, Franz-Böhmert-Str. 7, 28205 Bremen) werden auf Kunstrasen ausgetragen.

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

6 Kommentare »

  • Detlef sagt:

    >Erst am Sonntagmorgen wird die Entscheidung fallen, ob die Partie 1. FFC Turbine Potsdam gegen VfL Wolfsburg stattfinden kann.<

    Dann werde ich mir das Geld für ein Zugticket lieber sparen!!!

    (0)
  • Michele sagt:

    Findet das Spiel Potsdam gegen Wolfsburg jetzt statt?

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    @Michele: Ja, Potsdam gegen Wolfsburg findet statt.

    (0)
  • Jan sagt:

    Vllt. sollte man sich mal wieder der Anfänge des modernen Fußballs entsinnen, als die Witterung keine Rolle spielte und noch Bäume und Sträucher auf dem Spielfeld standen. (Beim Golf baut man ja künstl. Hindernisse ein.) Eigtl. müsste im Winter noch extra Schnee aufs Spielfeld gekarrt werden, auch damit man nicht so hart fällt. Das gäb ein Gaudi!

    (0)
  • Stefan sagt:

    @Jan, da sieht man, wie verwöhnt unsere heutigen Fußballer/innen sind 🙂

    (0)
  • chris sagt:

    aber bitte nicht verallgemeinern, die Torbienen haben sich am Sonntag im Schnee sehr wacker geschlagen

    (0)

1 Pingbacks »

  • […] sorgt für Spielausfälle Die weiteren vier Partien des 16. Spieltags mussten wegen Unbespielbarkeit der Plätze abgesagt werden. /* Schlagwörter: 1. Bundesliga • 1. FC Saarbrücken • 1. FFC Turbine Potsdam […]