Steißbeinbruch bei Steffi Weichelt

Von am 18. November 2010 – 17.14 Uhr 5 Kommentare

Die Verletztenserie beim FCR 2001 Duisburg reißt nicht ab: Die erst vor kurzem wiedergenese Stürmerin wird erneut eine Zwangspause einlegen müssen.

Wie eine medizinische Untersuchung heute ergab, hat sich Weichelt in der ersten Halbzeit im Spiel gegen die SG Essen-Schönebeck das Steißbein gebrochen; ob eine Operation erforderlich wird, ist ebenso noch nicht bekannt wie der Zeitraum, wie lange Weichelt ausfällt.

Neuerliche Verletzung
Eine Entwicklung, die doppelt tragisch ist für den Neuzugang aus Essen, weil Weichelt schon zu Saisonbeginn verletzt war und sich zuletzt in die Startelf gespielt hatte. Im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League hatte sie beim 3:0-Erfolg gegen Fortuna Hjørring zwei Treffer erzielt.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

5 Kommentare »

  • laasee sagt:

    Injuries is the story of the season for Duisburg.
    Best wishes for Steffi.

    (0)
  • Michele sagt:

    Was muss der FCR noch alles ertragen? Ich wünsche Steffi von ganzem Herzen eine schnelle Genesung.

    (0)
  • begge sagt:

    Gute Besserung 😉 das nimmt auch kein Ende beim FCR

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Oh, mein Gott, ist das eine besch… Stelle, arme Steffi!
    Aber, Kopf hoch, Mädel, ich wünsche Dir den besten Heilungsverlauf – Du hast es drauf!

    (0)
  • Detlef sagt:

    Ohje, jetzt kommts aber richtig dicke für den FCR!!!
    Und das alles ohne Schnee und Eis!!!
    Was machen die Löwinnen erst, wenn die weiße Pracht die Stadien voll im Griff hat???
    Laufen sie dann rum wie die Tele-Tabbies, überall mit Airbags an den Gelenken und am „Behind“???

    Ich wünsche ZWERGIE eine gute und schnelle Genesung, vielleicht gehts diesmal auch ohne Messer!!!

    (0)