Teilnehmerfeld des Algarve Cups 2011 steht fest

Von am 16. November 2010 – 19.52 Uhr 9 Kommentare

Dass der Algarve Cup 2011 ohne die deutsche Mannschaft stattfinden wird, ist schon seit längerem bekannt. Ersatz haben die Organisatoren der „Mini-WM“ an der portugiesischen Südküste gefunden, mittlerweile steht das Teilnehmerfeld fest.

Die deutsche Nationalmannschaft ist in den vergangenen Jahren Stammgast beim Algarve Cup gewesen, siegte 2006 – nun wird wegen der Bundesliga sowie der WM-Vorbereitung auf das Turnier verzichtet.

Japan ersetzt DFB-Elf
Zwischen dem 2. und 9. März 2011 stehen sich in Portugal zwölf Mannschaften in drei Gruppen gegenüber. Die Teams in Gruppe C können jedoch nicht um den Turniersieg mitspielen. Anstelle der deutschen Elf rückt Japan ins Teilnehmerfeld. In Gruppe A treffen die Japanerinnen auf Finnland, die Vereinigten Staaten und Norwegen.

Schweden startet in Gruppe B
In Gruppe B erwartet Schweden die Mannschaften aus China, Island und Dänemark. In Gruppe C treten traditionell die schwächeren Teams an, im kommenden Jahr sind dies neben Gastgeber Portugal auch Wales, Rumänien sowie Neuling Chile.

Tags:

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

9 Kommentare »

  • pinkpanther sagt:

    Mmmmmh … also ich hab ja für einiges ein gewisses Verständnis, was die WM-Vorbereitung der Nationalmannschaft anbetrifft: Frühes Saisonende in der Bundesliga, monatelange Vorbereitung auf das Turnier usw.
    Aber das hier verstehe ich jetzt nicht: Gibt es eine bessere Möglichkeit zur WM-Vorbereitung als im Rahmen eines Turniers gegen starke Mannschaften zu spielen??? Es spielen ja nicht Mannschaften wie sagen wir mal Bulgarien, Senegal oder Papua Neuguinea bei diesem Turnier 😉
    Also ehrlich Frau Neid, dass die deutsche Mannschaft beim Algarve Cup 2011 nicht antritt, das verstehe ich nicht!

    (0)
  • Ulf sagt:

    Diese Sicht der Dinge kann man Neidlos anerkennen.

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Na ja, Frau Neid hat doch von Herrn Kachelmann die verbriefte Aussage, dass durch den kommenden Jahrtausendwinter soviele BL-Spielausfälle zu verzeichnen sein werden, dass diese Entscheidung, dem AC fernzubleiben, goldrichtig ist. Auch wenn das vermutlich der einzige Kontakt mit Gold bleiben wird…

    (0)
  • Jennifer sagt:

    Frage an die Experten: Ich hatte noch nicht gehört, dass die Nationalmannschaft nicht am Algarve Cup 2011 teilnehmen wird. Mir ist nicht ganz klar, warum? Wäre das nicht ein willkommenes Turnier so kurz vor der WM? Weiss jemand etwas über die Gründe?

    (0)
  • wfm sagt:

    Soviel ich mitbekommen habe, ist der Verzicht auf den Algarve Cup Teil des Deals mit den Vereinen, weil die Saison so früh endet.

    (0)
  • Stefan sagt:

    Ich stimme dem Kommentar von pinkpanther vom 16 Nov.10 ohne Einschränkung bei,schade das die deutschen Frauen an der Algarve dieses Jahr nicht vertreten sind, es wäre definitiv eine gute Vorbereitung mit interessanten spielstarken Gegnerinnen gewesen(z.Teil auch WM Gegnerinnen)Habe die letzten 3 Jahre den Gratisveranstaltungen beigewohnt und werde dieses Jahr(2-9 März) auch ohne deutsche Beteiligung einige Spiele anschauen.Macht einfach Spaß,man kann schon ein wenig die WM Kandidatinen studieren und das Wetter ist auch meistens ok!Gruß an die Fans von Turbine Potsdam(Turbine on Tour)!Weitere Infos zum Algarve Cup gebe ich gerne weiter !(Mail)

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @Stefan
    Bloss dieses Jahr ist der AC sehr zeitig angesetzt, da macht das Sitzen in den Estadios Municipal nicht so recht Freude. Auch wird die inaktive Hotelzimmerheizung ihr Übriges tun.
    Ich besinne mich, der AC 2009, und der war relativ spät angesetzt, zeigte diese Erscheinungen, zumindest in den ersten Tagen.

    (0)
  • Stefan sagt:

    @chenschtschina Futbolista
    Ich fahre nicht extra wegen dem Cup nach Portugal, sondern verbinde den Trip mit ein paar geruhsamen Tagen(Urlaub),Stichwort: Resturlaubsanspruch 2010. Zimmer habe ich mit Klimanalage(die auch meistens funktioniert) und in den offenen Stadien mache ich mir zur Not ein paar warme Gedanken mit Sagres und Bagaco. AC Cup 2010 war noch früher angesetzt, das Wetter nur zum Teil okay, die Stimmung unter den(deutschen)Fans prima(und laut).2009 natürlich Spiel um Platz 3(gegen USA) Katastrophe, aber spannend !

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @Stefan
    > Ich fahre nicht extra wegen dem Cup nach Portugal,…
    Ja natürlich, wennschon dennschon auch´n paar Tage mehr zum Ausspannen!
    Aber immer nahe an der dt. Mannschaft und dem Ball.
    Das Spiel gegen Lotta und Co. fand ich schon grottenschlecht, und dann kam das gegen die US-Girls.

    (0)