U20-Nationalelf als „Juniorsportler des Jahres“ geehrt

Von am 15. Oktober 2010 – 22.01 Uhr 2 Kommentare

Die U20-Frauenfußball-Nationalmannschaft ist von der Deutschen Sporthilfe in der Kategorie Mannschaft als „Juniorsportler des Jahres“ ausgezeichnet worden.

Das Team von Bundestrainerin Maren Meinert setzte sich mit 90 von 100 möglichen Punkten gegen die Junioren-Nationalmannschaften der Nordischen Kombinierer und Säbelfechter durch. Jede U20-Spielerin erhält im Rahmen der Auszeichnung 2 000 Euro. Die Auszeichnung mit dem wichtigsten Nachwuchspreis im deutschen Sport wurde vor 800 Gästen beim „Fest der Begegnung“ der Deutschen Sporthilfe im Mannheimer Rosengarten durchgeführt.

Prominente Gäste
Zu den Gästen zählten u. a. Staatssekretärin im Bundesinnenministerium, Cornelia Rogall-Grothe, der Mannheimer Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz, DOSB-Vize Eberhard Gienger, Sporthilfe-Aufsichtsrats-Chef Werner E. Klatten, Sprecherin der Spitzenverbände Dr. Christa Thiel, Franziska van Almsick, Roland Matthes, Steffi Nerius, Verena Sailer, Aktiven-Sprecherin Marion Rodewald, rund 400 Athletinnen und Athleten, die aus ganz Deutschland angereist sind, sowie viele Prominente aus Mannheim und der Metropolregion Rhein-Neckar.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

2 Kommentare »

1 Pingbacks »

  • […] Jahres wurde zur UN-Botschafterin ernannt, die DFB-Auswahl wurde nach ihrem WM-Sieg im August als “Juniorsportler des Jahres” ausgezeichnet. Eine weitere Auszeichnung erhielt Fatmire Bajramaj – die Potsdamerin wurde zur […]