U20-WM: Weitere Nachnominierungen

Von am 14. Juli 2010 – 10.36 Uhr

Nachdem bereits Schweden zwei Tage vor dem Auftakt zur U20-Frauenfußball-WM eine Spielerin nachnominieren musste, sind nun auch weitere Länder betroffen.

So wird im japanischen Team Yuko Takeyama Saori Takahashi ersetzen, für Ghanas Candice Osei-Agyemang wurde Janet Owusu nachnominiert. Und auch der zweite afrikanische WM-Teilnehmer musste eine Änderung vornehmen. Für Ogochukwu Kenechukwu wird Marbel Ifeoma Egwuenu die WM bestreiten.

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.