Frauenfußball-WM 2011: Katze als Maskottchen

Von am 13. Juli 2010 – 15.42 Uhr 8 Kommentare

Heute wurde in Bochum im Rahmen der U20-WM das Maskottchen der Frauenfußball-WM 2011 vorgestellt. Eine tierische Angelegenheit mit einem familienfreundlichen Namen: Karla Kick statt Fritz the Cat.

Das Maskottchen soll „symbolisch für die einzigartige Klasse und Leidenschaft des Frauenfußballs als mitreißender Sportart mit hohem Unterhaltungswert stehen“, heißt es in der Pressemitteilung des WM-Organisationskomitees.

Maskottchen der Frauenfußball-WM 2011

Karla Kick heißt das offizielle Maskottchen der Frauenfußball-WM 2011 ©OK/Kunz

Anzeige

OK-Präsidentin Steffi Jones erklärt: „Unser Maskottchen steht auf beeindruckende Weise für die wichtigsten Attribute des Frauenfußballs: Leidenschaft, Spaß und Dynamik. Ich bin sicher, dass Karla Kick mit ihrem Charisma eine sehr attraktive Figur und ein starkes Symbol der Frauenfußball-Weltmeisterschaft Deutschland 2011 wird.“

Die Fans werden die Katze nicht nur in den Stadien antreffen, sondern ihr auch in den Innenstädten begegnen und sie in den Fanpark-Bereichen und auch an allen anderen Orten sehen, wo Menschen zusammenkommen, um das große Fußballfest gemeinsam zu feiern.

Karla Kick wurde von der Frankfurter Kreativagentur GMR Marketing GmbH entwickelt und soll neben typisch deutschen Tugenden wie Gründlichkeit und Disziplin auch für Abenteuerlust, Temperament und Spontaneität stehen.

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

8 Kommentare »

2 Pingbacks »

  • Trainer Baade » Goleo hat sich operieren lassen: sagt:

    […] … und heißt jetzt nicht mehr Goleo, sondern Karla Kick. […]

  • […] des Monats wurde das Maskottchen der Frauenfußball-WM 2011 vorgestellt, Karla Kick beglückt seitdem jung und alt bei Frauenfußball-Events in ganz Deutschland. […]