Home » International

Leeds United springt Frauenteam bei

Von am 12. Juli 2010 – 11.38 Uhr

In der Vergangenheit haben die englischen Männer-Vereine nicht immer positiv von sich Reden gemacht, wenn es um die finanzielle Ausstattung ihre Frauenfußballabteilung ging. Doch bei der momentanen finanziellen Lage von Leeds Carnegie sind es ausgerechnet die Männer von United, die rettend zur Seite springen.

Anzeige

Nachdem die Metropolitan University im vergangenen Jahr dem Verein die finanzielle Unterstützung entzogen hatte, musste Carnegie die Bewerbung um einen der acht Plätze der Superleague zurück ziehen. Sportlich stimmte es in Leeds, immerhin gewann die Mannschaft um Nationalspielerin Sue Smith in der abgelaufenen Saison den Ligapokal.

Leeds United sichert Fortbestand des Vereins
Doch die finanziellen Probleme waren tiefgreifend, nach dem Rückzug aus der Superleague stand auch der Verbleib in der Premier League in der kommenden Saison auf der Kippe.

Mittlerweile konnte der Verein genug Mittel auftreiben, um weiterhin in der Premier League spielen zu können – maßgeblich auch durch die Unterstützung von Leeds United. Deren Football in the Community-Organisation wird nun in einem neu gegründeten Komitee die Geschäfte von Carnegie beaufsichtigen und nach dem Superleague-Rückschlag versuchen, den Verein wieder in die Spitze des englischen Frauenfußballs zu bringen.

Tags: ,

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!