U20-WM: Schweden mit Verletzungspech

Von am 11. Juli 2010 – 11.28 Uhr

Nicht nur die deutsche Mannschaft musste vor Beginn der U20-Frauenfußball-Weltmeisterschaft eine Spielerin nachnominieren, auch die schwedische Elf ist vom Verletzungspech betroffen.

So kann Lisa Klinga von Tyresö FF wegen einer Oberschenkelverletzung nicht am Turnier teilnehmen.

Trainer Calle Barling nominierte dafür Sarah Storck von LdB FC Malmö nach. Schweden trifft in seinem WM-Auftaktspiel am Dienstag, 13. Juli, 14.30 Uhr, auf Neuseeland.

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.