U15 gewinnt Test in Norwegen

Von am 25. Juni 2010 – 10.13 Uhr

Die deutsche U15-Frauenfußball-Nationalmannschaft hat ein Testspiel in Porsgrunn gegen Gastgeber Norwegen verdient gewonnen.

Das Team von Trainerin Bettina Wiegmann gewann mit 2:0 (1:0), die Treffer erzielten Sara Däbritz (16.) und Ricarda Kießling (42.). Für die DFB-Elf war es nach dem 1:0 gegen die Niederlande im April der zweite Sieg in diesem Jahr.

Positives Fazit
„Ich bin sehr zufrieden, die Mannschaft hat die Trainingsinhalte sehr gut umgesetzt“, so Wiegmanns positives Fazit. „Gegen einen starken Gegner aus Norwegen haben wir verdient gewonnen, das war ein schöner Abschluss der Saison.“ Dabei musste das Team schon in den Anfangsminuten eine Schrecksekunde überstehen, denn nach einer schönen Kombination von Caroline Hansen auf Ada Hegerberg verhinderte nur eine Glanzparade von DFB-Torhüterin Merle Frohms einen frühen Rückstand (2.).

Anzeige

Entscheidung kurz nach der Pause
Doch dann übernahm Deutschland schnell das Kommando, folgerichtig gelang Däbritz die Führung mit einem Schuss von links in die kurze Ecke (16.). Mit dem knappen Vorsprung ging es in die Halbzeit, doch schon kurz nach Wiederanpfiff erzielte die eingewechselte Kießling nach einem Gestochere im Strafraum mit ihrem ersten Länderspieltreffer das 2:0 (42.).  In der Folge erspielte sich das Team weitere Chancen, doch Norwegens Torhüterin Kine Knashaug konnte sich mehrfach auszeichnen.

Norwegen nicht unzufrieden
Norwegens Trainer Jan-Roar Saltvik erkannte die Überlegenheit der Deutschen an: „Deutschland war vor allem besser, als es Richtung Strafraum ging. Sie sind wohl in dieser Altersklasse die beste Mannschaft. Für uns war es heute gut zu sehen, woran wir noch arbeiten müssen, aber ich denke, das war ein guter Ausgangspunkt.“

Norwegen – Deutschland 0:2 (0:1)

Norwegen: Mari Johansen (50.), Sandra Preus (50. Maria Rolke), Benedikte Birkelund, Elisabeth Bakken, Andrine Tomter, Therese Åsland, Lisa Naalsund (70. Tonje Lindgaard), Synne Jensen (50. Ane Walsøe Sund), Kristin Aarestad Nesse (41. Ine Wedaa), Ada Hergberg (70. Åslaug Helvig), Caroline Hansen

Schlagwörter: ,

Deutschland: Frohms (41. Schröpfer), Giraud, Leluschko (57. Mey), Lückel, Gördel, Bürger (41. Meißner), Streng (41. Kießling), Däbritz (63. Grimaldi), Schneider (52. Jaser), Spengler (52. Wahlen , Panfil

Tore: 0:1 Däbritz (16.), 0:2 Kießling (42.)

Gelbe Karten: Keine

Zuschauer: 200

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.