Champions League: Teilnehmerliste für 2010/11 steht

Von am 15. Juni 2010 – 9.58 Uhr 4 Kommentare

Titelverteidiger 1. FFC Turbine Potsdam wird sich in der kommenden Saison der UEFA Women’s Champions League der Konkurrenz von 50 Teams aus 43 Ländern stellen müssen.

Potsdam gehört zu den 23 nationalen Titelträgern, die in der 1. Runde ein Freilos genießen und erst in der 2. Runde in den Wettbewerb einsteigen werden. 28 andere Teams, darunter die Vizemeister der acht Top-Nationen aus Deutschland, Schweden, Frankreich, Russland, England, Dänemark, Italien und Island nehmen die neue Saison bereits vom 5. bis 10. August auf.

So steigt Deutschlands Vizemeister FCR 2001 Duisburg genauso Anfang August in den Wettbewerb ein, wie andere bekannte Teams, unter anderem der diesjährige Halbfinalist Umeå IK. Nach der Auslosung am 23. Juni werden die 28 Teams ihre Qualifikationsgegner kennen. Sieben Teams sind gesetzt, da sie die Ausrichter der Miniturniere sein werden.

Anzeige

Die Gruppensieger und die zwei besten Gruppenzweiten der Miniturniere treffen dann in der Runde der letzten 32, ab der es im K.-o.-System in Hin- und Rückspiel weitergehen wird, auf die Topvereine, darunter Titelverteidiger 1. FFC Turbine Potsdam. Das Finale wird am 26. Mai 2011 in einem Stadion in London erneut zwei Tage vor dem Endspiel der Männer ausgetragen.

Termine Champions-League-Saison 2010/11

23. Juni 2010: Auslosung Qualifikationsrunde
5. bis 10. August 2010: Qualifikationsrunde
19. August 2010: Auslosung Runde der letzten 32
22./23. September 2010: Runde der letzten 32, Hinspiele
13./14. Oktober 2010: Runde der letzten 32, Rückspiele
3./4. November 2010: Achtelfinale, Hinspiele
10./11. November 2010: Achtelfinale, Rückspiele
19. November 2010: Auslosung Viertelfinale, Halbfinale, Finale
16./17. März 2011: Viertelfinale, Hinspiele
23./24. März 2011: Viertelfinale, Rückspiele
09./10. April 2011: Halbfinale, Hinspiele
16./17. April 2011: Halbfinale, Rückspiele
26. Mai 2011: Finale in London

Teilnehmerliste der UEFA Women’s Champions League 2010/11

Freilos in der 1. Runde (23 Teams)

  1. 1. FFC Turbine Potsdam (GER)
  2. Olympique Lyonnais (FRA)
  3. Arsenal LFC (ENG)
  4. Zvezda-2005 (RUS)
  5. Linköpings FC (SWE)
  6. Valur Reykjavik (ISL)
  7. ASD Torres Calcio (ITA)
  8. SV Neulengbach (AUT)
  9. AC Sparta Praha (CZE)
  10. Røa IL (NOR)
  11. Fortuna Hjørring (DEN)
  12. AZ Alkmaar (NED)
  13. FC Zürich Frauen (SUI)
  14. RTP Unia Racibórz (POL)
  15. Rayo Vallecano de Madrid (ESP)
  16. PAOK FC (GRE)
  17. ZFK Mašinac (SRB)
  18. Legend Chernigov (UKR)
  19. K. Sint-Truidense VV (BEL)
  20. CSHVSM (KAZ)
  21. FK Zorka-BDU (BLR)
  22. MTK Hungária FC (HUN)
  23. Åland United (FIN)

Qualifikationsrunde (28 Teams, Ausrichter der Miniturniere fett gedruckt)

Topf 1

Umeå IK (SWE)
FCR 2001 Duisburg (GER)
Brøndby IF (DEN)
FC Rossiyanka (RUS)
ASD CF Bardolino Verona (ITA)
Everton LFC (ENG)
FCF Juvisy Essonne (FRA)

Topf 2

Breidablik (ISL)
WFC SFK 2000 Sarajevo (BIH)
SU 1° Dezembro (POR)
FC NSA Sofia (BUL)
Glasgow City LFC (SCO)
Gintra Universitetas (LTU)
ŽNK Krka (SVN)

Topf 3

AS FCM Târgu Mureş (ROU)
Klaksvíkar Ítrottarfelag (FRO)
NK Osijek (CRO)
ASA Tel-Aviv (ISR)
FC Roma Calfa (MDA)
ŠK Slovan Bratislava (SVK)
Swansea City Ladies AFC (WAL)

Topf 4

St Francis FC (IRL)
Apollon Limassol LFC (CYP)
FC Levadia Tallinn (EST)
Crusaders Newtownabbey Strikers WFC (NIR)
ZFK Borec (MKD)
Gazi Üniversitesi SK (TUR)
FC Baia Zugdidi (GEO)

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

4 Kommentare »

  • Hullu poro sagt:

    >> CSHVSM (KAZ)

    Die haben sich in der Liga bestimmt gegen QWERTZ durchgesetzt… 😉

    (0)
  • Detlef sagt:

    Wo kommen denn die zwei her, aus Fraunkreich???
    Olympique Lyonnais (FRAU)/ FCF Juvisy Essonne (FRAU) 😉

    (0)
  • Ralf sagt:

    @Hullu poro

    Zu früh gefreut! 🙂

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    Ooops, ist korrigiert. 😉

    (0)