Home » Bundesliga Frauen

Turbine Potsdam erneut U17-Meister

Von am 14. Juni 2010 – 15.32 Uhr 1 Kommentar

Der 1. FFC Turbine Potsdam hat sich wie schon im Vorjahr die B-Juniorinnen-Meisterschaft gesichert. Im Finale gegen die TSG Hoffenheim kam das Team anders als im Vorjahr diesmal ohne Elfmeterschießen aus.

Anzeige

Am Ende stand vor 487 Zuschauern, darunter Turbine-Trainer Bernd Schröder, ein verdienter 3:1 (1:0)-Sieg.

Führung mit dem Halbzeitpfiff
Es dauerte allerdings bis zur 40. Minute, ehe Erica Dillmann im Sportforum Waldstadt für die Turbinen aus kurzer Distanz den Bann brach, Sandra Starke hatte eine Ecke hereingeschlagen, die Jennifer Lüdicke per Kopf verlängerte. Bis dahin hatten die Hoffenheimerinnen gut dagegen gehalten, waren allerdings mit ein wenig zu viel Respekt zu Werke gegangen.

Turbine Potsdams U17

Turbine Potsdams U17 freut sich über den Titelgewinn ©Rainer Hennies

Tore durch Standards
In der zweiten Halbzeit erhöhten Vanessa Göldner (56.) ebenfalls nach einer Standardsituation und Lyn Meyer (58.) für die Gastgeberinnen, der eingewechselten Leonie Keilbach (63.) gelang nach Vorarbet von Jennifer Schlee der Ehrentreffer. „Schon verrückt, wir haben sechs Monate lang Standards trainiert, und heute klappt’s“, freute sich Turbine-Trainer Sven Weigang. Für Turbine war es es insgesamt bereits die achte B-Juniorinnen-Meisterschaft, der Gegner aus dem Süden deutete an, dass mit ihm in den kommenden Jahren zu rechnen sein wird.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »