U20 testet gegen die USA

Von am 13. Juni 2010 – 9.50 Uhr 3 Kommentare

Für die U20-Frauenfußball-Nationalmannschaft steht heute ein echter Härtetest auf dem Programm. Nur wenige Wochen vor dem Beginn der U20-Frauenfußball-WM im eigenen Land geht es in Herford gegen die USA.

Nach dem 3:0-Sieg gegen Südkorea in Marburg will sich das Team von Bundestrainerin Maren Meinert im Ludwig-Jahn-Stadion mit frischem Selbstvertrauen einen Schritt weiter präsentieren in der Vorbereitung auf den WM-Testlauf für 2011.

Schlechte Erinnerungen
Bei der vergangenen U20-WM in Chile scheiterte das Team im Halbfinale mit 0:1 an den Amerikanerinnen, die bereits im Juniorinnenbereich eine hohe Messlatte darstellen. Anders als in Marburg sind diesmal auch die A-Nationalspielerinnen Kim Kulig, Bianca Schmidt und Alexandra Popp dabei, die den WM-Kader verstärken werden.

Anzeige

Bekannte Gesichter
US-Trainerin Jillian Ellis hat zwei Spielerinnen in ihren 21-köpfigen WM-Kader berufen, die auch in Chile bereits dabei waren, Stürmerin Sydney Leroux und Mittelfeldspielerin Christine Naim. Dazu sieben weitere Spielerinnen, die im selben Jahr die erstmals ausgetragene U17-Frauenfußball-Weltmeisterschaft in Neuseeland bestritten.

Weiterer Test gegen Japan
Am kommenden Mittwoch, 16. Juni, steht dann in Gütersloh für die DFB-Elf ein weiterer Test gegen Japan auf dem Programm. WM-Auftakt ist dann am 13. Juli, wenn die DFB-Elf im Eröffnungsspiel auf Costa Rica treffen wird.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

3 Kommentare »

  • Ralf sagt:

    GER 3:1 USA

    Glückwunsch an unsere U20-Damen!

    Gehört heute auch zur Tagesordnung!

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Wenigstens gehen nicht alle USA-Spiele in die Hose! Hätte echt nichts dagegen einzuwenden, wenn das häufiger der Fall wäre, gerade auch im Hinblick auf die bevorstehende WM. 🙂

    (0)
  • Ossi sagt:

    Eine wirklich überzeugende Leistung. In dieser Form wird es auch am Mittwoch gegen Japan, die ja letzte Woche schon 2:1 gegen die USA gewonnen haben, einen Sieg geben – und bei der WM ist alles drin.

    (0)