Home » Bundesliga Frauen

Milo Pilipovic neuer Trainer beim SC Freiburg

Von am 28. April 2010 – 10.23 Uhr

Frauenfußball-Bundesligist SC Freiburg wird in die kommende Saison 2010/11 mit einem neuen Trainer gehen. Der 51-jährige Milorad Pilipovic wird dann Edgar Beck ablösen.

Anzeige

Beck wird wieder die U17-Mannschaft des Teams aus dem Breisgau übernehmen. Pilipovic trainiert aktuell die Mannschaft des Bahlinger SC in der Oberliga Baden-Württemberg, wo er seit 2007 tätig ist. Davor trainierte er u.a. den FC 08 Villingen und den FC Emmendingen und war als Referent und Trainer für Roter Stern Belgrad, den DFB und den südbadischen Fußballverband tätig.

Ehemaliger Bundesligaprofi
Als Spieler war er von 1984 bis 1985 bei den Profis des SC Freiburg aktiv und spielte anschließend beim Karlsruher SC, dem VfB Gaggenau, dem Bahlinger SC und dem FC Emmendingen. Insgesamt absolvierte er rund 60 Erstliga- und 150 Zweitligaspiele als Profi. Seine Ausbildung zum Fußball-Lehrer beendete er nach Abschluss seiner Aktiven-Laufbahn im Jahr 2000 an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Die Arbeit beim SC Freiburg ist seine erste Station im Frauenfußball, sein Vertrag gilt für die Erste und Zweite Frauenfußball-Bundesliga.

Erfahrung als Trumpf
Abteilungsleiterin Birgit Bauer erklärt: „Wir freuen uns, dass wir mit Milorad Pilipovic einen erfahrenen Trainer gewinnen konnten, der in der Region sehr anerkannt ist. Uns hat überzeugt, dass er nicht nur eine erfolgreiche Arbeit in der Oberliga Baden-Württemberg vorzuweisen hat, sondern auch in der Talentförderung und Trainerfortbildung engagiert war.“

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.