Home » International

Wambach schießt USA zum Sieg

Von am 1. April 2010 – 9.02 Uhr

Nach dem 3:0-Sieg im ersten Duell hat die amerikanischen Frauenfußball-Nationalmannschaft auch das zweite Aufeinandertreffen mit Mexiko gewonnen. Doch in Sandy/Utah ging es auf schneebedecktem Boden diesmal knapper zu.

Anzeige

Es dauerte bis zur 60. Minute, ehe Abby Wambach aus kurzer Distanz nicht nur ihren 105. Länderspieltreffer erzielte, sondern auch den 1:0 (0:0)-Sieg perfekt machte. „Das war ein tolles Tor“, freute sich US-Trainerin Pia Sundhage. „Sie war die beste Spielerin auf dem Feld.“

Lilly als Vorbereiterin
Eingeleitet wurde der Treffer von Verteidigerin Amy LePeilbet, die Kristine Lilly in derem 328. Länderspiel, dem ersten in der Startformation seit Oktober 2007, an der Strafraumgrenze in Szene setzte. Über Shannon Boxx kam der Ball schließlich zu Wambach, die das gelbe Spielgerät nur noch über die Linie drücken musste.

„Es war ein schwieriges Spiel auf einem schwierigen Untergrund. Man musste geduldig bleiben und auf seine Chancen warten“, so Wambach. Gegner Mexiko verlegte sich ganz auf die Defensive und hatte im gesamten Spiel nur vier Torschüsse zu verzeichnen.

Erstes Spiel auf Schnee in 26 Jahren
Für die USA war es in der 26-jährigen Nationalmannschafts-Historie mit 443 Spielen das erste Mal, dass auf Schnee gespielt wurde. Die USA haben im Jahr 2010 alle sechs Spiele gewonnen, auf heimischem Boden ist das Team seit 43 Spielen ungeschlagen. Am 22. Mai empfängt das Team in Cleveland die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft.

Tags: , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.