EM-Quali: U19 landet Auftaktsieg gegen Polen

Von am 27. März 2010 – 20.30 Uhr

Die U19-Frauenfußball-Nationalmannschaft ist mit einem Erfolg in die zweite Runde der EM-Qualifikation gestartet. Gegen Polen kam die DFB-Elf zu einem Kantersieg.

Zweimal Svenja Huth (34., 43.), Marie-Louise Bagehorn (52.), Leonie Maier (61.), Kyra Malinowski (63.) und Nicole Rolser (78., 90.) trafen beim 7:0 (2:0)-Sieg. In Tavankut dauerte es allerdings eine gute halbe Stunde, bis die deutsche Mannschaft den Bann brach. Richtig ins Rollen kam das Team in der zweiten Halbzeit, wo weitere fünf Treffer fielen.

Sieg auch in der Höhe verdient
„Die Führung haben wir uns heute hart erarbeiten müssen, aber danach lief es für uns nach Plan. Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft, das 7:0 war auch in der Höhe verdient“, freute sich Trainerin Maren Meinert. Am Montag geht es gegen Serbien (16 Uhr), die entscheidende Partie dürfte das Duell gegen Norwegen am Donnerstag (16.00 Uhr) sein. Die Skandinavierinnen gewannen ihr Auftaktspiel gegen Serbien mit 4:0 (1:0).

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.