Niederlandes Nationaltrainerin Vera Pauw tritt zurück

Von am 26. März 2010 – 9.17 Uhr 4 Kommentare

Bereits vor dem Cyprus Cup hatte Niederlandes Nationaltrainer Vera Pauw mit ihrem Rücktritt gedroht. Nun hat sie Worten Taten folgen lassen.

Pauw, die mit ihrem Team bei der Europameisterschaft in Finnland im vergangenen Jahr erst im Halbfinale gegen England unterlag, wird nur noch in den beiden WM-Qualifikationsspielen gegen die Slowakei auf der Trainerbank sitzen.

Unterschiedliche Vorstellungen
„Ich mache von meinem einmonatigen Kündigungsrecht Gebrauch. Das mag für einige überraschend kommen. Aber die letzten Tage und Wochen haben meinen Eindruck verfestigt, dass die Vorstellungen zwischen KNVB und mir über meine Funktion zunehmend auseinandergehen.“

Große Erfolge
Pauw hatte 2004 die Geschicke über die niederländische Nationalmannschaft übernommen, zuvor war sie als Nationaltrainerin Schottlands tätig. Darüber hinaus hatte sie maßgeblichen Anteil an der Gründung der niederländischen Ehrendivision und des Cyprus Cups. Sie ist auch in verschiedenen Ausschüssen von UEFA und FIFA tätig.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

4 Kommentare »

  • laasee sagt:

    This is not good news. It follows from Femke Maes leaving the Belgium national team because of being unhappy with her Federation.

    Who will be next to quit………….Hope Powell in England?

    The common concern everywhere is the lack of progress by the Federations for the progress of FF.

    (0)
  • Matti sagt:

    Ei ei, ich gehe davon aus, dass das erst mal einen schweren Rückschlag für den niederländischen FF bedeutet, der doch gerade unter und dank Vera Pauw auf einem so guten Weg war.

    (0)
  • Detlef sagt:

    Wahrscheinlich hatten die Herren ein Problem damit, dass die Mädels jetzt plötzlich besser waren als die hochgelobten Jungs!!!

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    > Wahrscheinlich hatten die Herren ein Problem damit, dass die Mädels jetzt plötzlich besser waren als die hochgelobten Jungs!!!

    Deswegen ist es ja auch nicht zu einem Entscheidungsspiel gekommen… 😉

    (0)