Aktuelle Absagen und Verlegungen in der Bundesliga

Von am 6. März 2010 – 13.11 Uhr 14 Kommentare

Einige Spiele wurden bereits abgesagt und verlegt, doch über Nacht gab es in manchen Regionen Deutschlands noch einmal Neuschnee. Dies ist der aktuelle Stand in den Bundesligen.

In der Ersten Bundesliga wurde die Partie zwischen dem Hamburger SV und dem 1. FFC Turbine Potsdam bereits wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt, was in Potsdam für heftigen Unmut sorgte. Auch die Begegnung zwischen dem 1. FC Saarbrücken und dem VfL Wolfsburg fällt dem Wetter zum Opfer. Aktuell können alle weiteren Partien ausgetragen werden:
11 Uhr: FCR 2001 Duisburg – FF USV Jena
14 Uhr: TeBe Berlin – SG Essen-Schönebeck
14 Uhr: FC Bayern München – 1. FFC Frankfurt
14 Uhr: SC Freiburg – SC 07 Bad Neuenahr
Zu beachten ist der neue Austragungsort in Duisburg: Die Partie gegen Jena wurde auf den Kunstrasenplatz in Duisburg-Hüttenheim verlegt (Mündelheimer Straße 123-125).

In der Zweiten Bundesliga Nord kommt es gleich zu mehreren Absagen: Weder in Potsdam, noch in Leipzig, Gütersloh und Magdeburg kann gespielt werden. Stattfinden werden voraussichtlich:
14 Uhr: SV Werder Bremen – SV BW Hohen Neuendorf
14 Uhr: SV Victoria Gersten – FFC Oldesloe
Zu beachten ist die Spielortverlegung in Bremen. Gespielt wird auf Kunstrasen beim Weserstadion.

Die Begegnung zwischen der TuS Wörrstadt und dem FC Bayern München II in der Zweiten Bundesliga Süd musste abgesagt werden – am Samstag Nachmittag auch die Spiele in Löchgau, München und Sindelfingen. Die weiteren Partien können nach momentanem Stand stattfinden:
14 Uhr: 1. FFC Frankfurt II – FCR 2001 Duisburg II
14 Uhr: 1. FC Köln – ASV Hagsfeld

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

14 Kommentare »

  • sisyphos sagt:

    Liebe Nora, Du schreibst, das Spiel in Magdeburg finde nicht statt (was ja auch stimmt), aber dann taucht es doch in der Liste der stattfindenden Spiele auf… 😉

    (0)
  • Nora Kruse sagt:

    Danke für den Hinweis… der ganze Schnee vor meinem Fenster hier bringt wohl auch mich durcheinander. Statt Magdeburg sollte da Bremen stehen. Jetzt tut es das auch 🙂

    (0)
  • sisyphos sagt:

    Kann ich verstehen ;-). Hier in DU ist übrigens strahlender Sonnenschein 🙂
    Dazu noch eine Frage, die in einem anderen Forum aufkam: Es war dort unklar, ob Spiele auf Kunstrasen in der 1. Liga erlaubt seien. Gibt es hierzu einen Hinweis? Ich konnte bisher nirgendwo einen finden, seit wann das zugelassen ist …

    (0)
  • sisyphos sagt:

    Nun sind auch die Spiele in Löchgau und Sindelfingen abgesagt worden 🙁

    (0)
  • jule sagt:

    ich glaube, es ist so, dass schon auf kunstrasen gespielt werden kann, wenn er als offizieller ausweichplatz beim dfb vom verein vor der saison als solcher angegeben wurde. im dfb-pokal ist es ja auch gestattet, da geht das glaub ich unkomplizierter, wenn beide teams mit einverstanden sind, kann dort gespielt werden, sowie im viertelfinale dieser saison zwischen wolfsburg und jena!

    (0)
  • Nora Kruse sagt:

    Auch das Spiel in Gütersloh fällt aus!

    (0)
  • Detlef sagt:

    @sisyphos,
    es ist auch schon früher auf Kunstrasenplätzen gespielt worden!!!
    So hat TURBINE mal in Zazenhausen gegen Sifi gespielt, als deren Floschenstadion von der Stadt gesperrt wurde!!!
    Der Platz hatte nicht mal die geforderten Maße, aber vor allem die Gäste aus Brandenburgs Hauptstadt waren froh, dass gespielt werden konnte!!!

    (0)
  • mrx sagt:

    Wacker München gegen Bayern Leverkusen ebenfalls abgesagt

    (0)
  • Lucifer sagt:

    Ich dachte 1. und 2. Bundesliga darf nicht auf dem Kunstrasen ausgetragen werden.

    (0)
  • Nora Kruse sagt:

    Saarbrücken gegen Wolfsburg ebenfalls abgesagt!

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    Zum Thema Kunstrasen:

    In den „Durchführungsbestimmungen zur Spielordnung“ heißt es in Paragraph 3 unter „Spielfläche“:

    „Das Spielfeld der Sportplatzanlage muss eine Naturrasen-Spielfläche haben. (…) Bei Bundesspielen der Junioren und Juniorinnen und der 2. Frauen-Bundesliga ist als Ausweichplatz ein Kunstrasenplatz zulässig, der den Abmessungen von Absatz 1 entsprechen muss.“

    Daraus ergibt sich folgendes: Bei Spielen der 1. Frauenfußball-Bundesliga ist die Austragung auf Kunstrasen nur mit einer Ausnahmegenehmigung des DFB möglich, vorausgesetzt die Spielleiterin und beide Mannschaften stimmen zu.

    (0)
  • Thomas Reinig sagt:

    Hi, so ein mist, war heute morgen bei der Platzbegehung in Saarbrücken, das Spiel gegen den VFL Wolfsburg ist nach langem hin und her abgesagt.

    Obwohl von FCS Seite versucht wurde, das Spiel auf einen Kunstrasen zu verlegen- was Wolfsburg ablehnte- wurde abgesagt.
    Es nervt langsam, wir können wider mal nicht eingreifen, es bleibt nur die Hoffnung das die anderen Teams so spielen, das nicht viel in der Tabelle passiert.

    Mist winter!!!!

    Thomas

    (0)
  • sisyphos sagt:

    Also, das Verhalten der Verantwortlichen des VfL finde ich net in Ordnung, sollte es wirklich so gewesen sein, dass sie der Austragung auf Kunstrasen net zugestimmt haben. Aber gut, wenn sie zweimal 1100 km quer durch die Republik fahren wollen … an Geld scheint es dort ja net zu mangeln. Und für den VfL geht es ja in der Liga auch noch um so viel … für die eigenen Fans, so denn welche mitgereist sind, ein Schlag ins Gesicht. 🙁

    (0)
  • Mini sagt:

    neben dem ganzen wirr-warr habn ja noch spiele stattgefunden..

    und da muss ich mal was loswerden..

    Herzlichen Glückwunsch an den SC Freiburg..3Punkte gegen einer der oberen Mannschaften..Respekt!!! Wer sich trotz dieser wirklich schlechten Lage nicht aufgibt,hat das verdient…

    und hey Bayern – Danke für den Sieg gegen FF/m 😉

    (0)