Algarve Cup: Deutsches Trio fehlt im Finale

Von am 2. März 2010 – 13.36 Uhr 18 Kommentare

Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft muss im Finale des Algarve Cups am Mittwoch, 3. März, 17.00 Uhr MEZ, gegen die USA gleich auf drei Spielerinnen verzichten.

Saskia Bartusiak und Kim Kulig werden wegen Verletzungen nicht zur Verfügung stehen, Annike Krahn fehlt aus Studiengründen. Bei Bartusiak wurde ein Nasenbeinbruch diagnostiziert.

„Zur weiteren Diagnostik und Behandlung und auch aus Rücksicht auf den Verein haben wir sie nach Hause geschickt“, so Mannschaftsarzt Ulrich Schmieden. Die Verteidigerin des 1. FFC Frankfurt reiste bereits am Dienstagmorgen zurück nach Deutschland.

Kulig verpasst das Finale wegen einer im Auftaktspiel gegen Dänemark erlittenen Reizung des Mittelfußknochenköpfchens. Im Gegensatz zu Bartusiak ist sie aber in Portugal bei der Mannschaft geblieben.

Tags: , , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

18 Kommentare »

  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Sicherlich bedauerlich für die Betroffenen unmittelbar (gute Besserung!), aber die Experimente der letzten Tage waren doch unisono von Erfolg gekrönt gewesen. Glaube daher nicht wirklich an eine ernstzunehmen Schwächung der Mannschaft für´s Finalspiel.
    Sonja Fuss mit ihrer Erfahrung sollte den Ausfall von Saskia wohl gut kompensieren können. Babett wird wohl dann erneut in die Innenverteidigung rücken, während Bianca die Aussenposition einnehmen könnte. Ob Lena Kims Rolle übernimmt, bleibt abzuwarten, obwohl ich mehr zu Kessi tendieren würde.
    Aber nochmal, Bange ist mir deswegen noch lange nicht!

    (0)
  • Detlef sagt:

    Sehe ich ähnlich wie Schenschtschina Futbolista!!!
    Deutschland hat viele Alternativen für die Ausfälle, und muß sicher keine Schwächung fürchten!!!
    Und der Gegner wird alle Spielerinnen noch zusätzlich motivieren, denn da gilt es noch etwas gut zu machen!!!
    So optimistisch bin ich schon lange Zeit nicht mehr vor einem Spiel gegen den ewigen Rivalen gewesen!!!

    (0)
  • spoonman sagt:

    Wird der Algarve-Cup (oder zumindest das Finale) eigentlich in anderen Ländern live im Fernsehen übertragen?

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    @spoonman: Im portugiesischen Fernsehen (TVI 24) wird laut portugiesischem Verband das Platzierungsspiel Portugals gegen Island übertragen, von weiteren Übertragungen ist mir nichts bekannt.

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Richtig! Die Mitteilung des PTP dazu lautet:
    A Selecção Nacional Feminina A, que ainda não conhece o adversário na fase final, joga na quarta-feira, no Estádio Algarve, às 13h00, jogo que será transmitido em directo pela TVI 24.

    Da dieses Plazierungsspiel ebenso wie das Finale, das um 16.00 Uhr im Estadion Algarve in Faro stattfindet, wäre bei einmal vorhandener TV-Übertragungstechnik sicher das Senden beider Spiele im Rahmen der Möglichkeiten und auch sinnvoll im Interesse der Ausnutzung der Technik und natürlich in unserem Sinne! Bloss, wer fragt da schon danach…

    (0)
  • Detlef sagt:

    Und wenn die Portugiesen schon kein Interesse an einer Übertragung des Finales zwischen den weltbesten Teams aus Deutschland und den USA haben, könnten doch die französischen Experten von Eurosport mal kurz an die Algarve düsen!!!

    (0)
  • Sardaikin sagt:

    Nun das mit dem TV hat sich die deutsche Nationalmannschaft selbst versaut – die Macht des Marktes — Eurosport übertrug letztes und vorletztes Jahr, aber leider haben wir uns schon fast blamiert — Es fällt einem alles auf die Füße. Hoffen wir mal, dass wir den Kredit wieder zurückbekommen den die Mädels diese Jahr hingelegt haben.

    (0)
  • Manu sagt:

    Hallo!
    Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber mir geht das tierisch auf die Nerven, das es die deutschen Medien nicht für Nötig gehalten haben den Algarve Cup zu übertragen. Olympia ist vorbei und zumindestens das Finale hätten sie übertragen können. ODER?
    Den Männern wäre sowas sicherlich nicht passiert.

    (0)
  • Mini sagt:

    @manu..

    ich bin vollkommen deiner meinung..
    olympia schön und gut…aber wie du sagst-das ist vorbei..

    Es sind eben die Frauen…lieber wird ein Quali-spiel von der U21!!!!-Männer übertragen..und dafür geld rausgeworfen..

    und heute denk ich liegt es zumindest bei einem dtsch.Sender daran,dass ja die ach so „überragenden“ A-Männer spielen..

    (0)
  • Detlef sagt:

    Hier mal der Sendeplan von ARD:
    17.00 Tagesschau
    17.15 Brisant
    18.00 Verbotene Liebe
    18.25 Marienhof

    und ZDF:
    17.00 heute-Wetter
    17.15 hallo deutschland
    17.45 Leute heute
    18.00 Soko Wismar

    Also alles Sendungen, auf die man keineswegs verzichten, und die man auch nicht verschieben kann!!!

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Auf EUROSPORT dto.:

    17:10
    Fußball
    FIFA WM 2010 Südafrika Der Ausblick – Gruppe H (16Min)
    17:26
    Fußball
    World Cup Giants – WM- Starter 2010 im Porträt – Italien (34Min)
    18:01
    Fußball
    World Cup Giants – WM-Starter 2010 im Porträt / Afrikanische Teams (31Min)
    18:32
    Fußball
    Auf dem Weg zur WM 2010 Testspiel in London / Brasilien – Republik Irland (29Min)
    19:00
    Fußball
    Eurogoals Flash (12Min)
    19:13
    Eurosport Spezial
    Wednesday Selection (1Min)
    19:14
    Pferdesport
    FEI Weltcup 2009/10 in Göteborg (SWE) – 12. Springen (55Min)

    (0)
  • fußballfan sagt:

    Ich stimme euch da voll zu! Ist ne Frechheit, so ein interessantes Spiel, noch dazu ein FINALE, gar nicht im dt. TV zu senden! Selbst auf den Sportsendern kommt nur Müll.
    Muss mich total aufregen! In unseren Tageszeitungen steht nicht mal EINE Zeile darüber, dass das Speil heute stattfindet 🙁

    (0)
  • Fan der Ladies sagt:

    Ich finde es Schade, ich dachte man freut sich auf die WM 2011 hier im Deutschland….wohl doch nicht….Um für den Frauenfussball mehr Werbung zu machen, hätte man zumindest das Finale zeigen können…da ja Olympia vorbei ist.

    (0)
  • SCW sagt:

    Ich bin in den USA und habe das Spiel live im TV verfolgen können. Zu Deutschland kann ich nur den Kopf schütteln.. wieso man da nicht mal irgend eine unwichtige Auszeichnung hat ausfallen lassen.
    Hier wurde spontan eine Sonderübertragung eingeschoben da der Nationalstolz auf die US-Ladies anscheinend groß geschrieben wird. Schade Deutschland..

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Nationalstolz ist hier für mich das S t i c h w o r t !!! und sagt schonmal vieles aus.

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Als Ergänzung zu den von DFB-TV ausgestrahlten Highlights zum Finale dieser Bericht des Veranstalters, dem PTP:

    Über die beiden -Buttons kann man die PDF-Dateien mit den Ergebnissen runterladen!

    (0)
  • spoonman sagt:

    Irgendwie verstehe ich diese späte Aufregung nicht. Es war doch längst klar, dass nicht übertragen wird.

    Noch mal: Es handelt sich um ein Turnier mit sehr komischem Modus und geringem sportlichem Wert. Die Spiele werden vor einer Geisterkulisse ausgetragen, was auf jeden TV-Zuschauer, der zufällig reinzappt, extrem abschreckend wirkt. Eine Übertragung des Endspiele bei ARD oder ZDF um 17 Uhr wäre sowieso nicht in Frage gekommen. Wenn überhaupt, dann hätten sie beim Veranstalter einen Anpfiff zwischen 14 und 16 Uhr erwirkt.

    Warum auch Eurosport abgewunken hat, weiß ich nicht genau, aber ich nehme stark an, dass es an der Terminkollision mit Olympia zu tun hat. Solche Turniere (gilt z.B. auch für Juniorenturniere der Männer) sind für Eurosport nur dann nützlich, wenn man damit billig größere Programmflächen füllen kann. Da ein Teil des Turniers aber wg. Olympia nicht „nutzbar“ gewesen wäre, hätte es sich anscheinend nicht mehr gelohnt, den Rest zu zeigen. Fazit: Dumm gelaufen, auch für den Veranstalter.

    Ich kann ja den DFB noch ansatzweise verstehen, dass er wegen der besonderen Situation (Vorbereitung auf WM 2011, keine Quali-Spiele zu bestreiten) den Algarve-Cup als Testgelegenheit mitnehmen wollte, aber allerspätestens für 2012 sollten sich mal alle beteiligten Verbände Gedanken machen, ob man das Ganze weiterhin im bisherigen Rahmen durchführt, ob man’s professioneller aufzieht oder ganz fallen lässt.

    Übrigens: Viel trauriger finde ich, dass es im deutschen Fernsehen anscheinend keinerlei Übertragungen der CL-Viertelfinals von Duisburg und Potsdam geben wird. Diese Spiele haben für mich einen weitaus höheren Stellenwert als der Algarve-Cup.

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    @SCW: Von welchem US-TV-Sender ist das Algarve-Cup-Finale denn live übertragen worden?

    (0)