La Manga: DFB-Elf erkämpft Remis gegen USA

Von am 25. Februar 2010 – 10.05 Uhr

Die deutsche U20-Frauenfußball-Nationalmannschaft kam nach dem 1:0-Sieg gegen England zum Auftakt zu einem glücklichen, aber nicht unverdienten Remis gegen die USA. In letzter Minute verhinderte Stefanie Mirlach die Niederlage.

Beim 1:1 (0:0) hatte Sydney Leroux die vor allem in der ersten Halbzeit überlegenen Amerikanerinnen spät mit einem Fernschuss in Führung gebracht (83.), doch der Spielerin des FC Bayern München gelang in der Nachspielzeit der Ausgleich, als sie nach einem Freistoß von Marith Prießen per Kopf einen Abpraller von der Latte verwertete.

Highlights auf DFB-TV

Anzeige

DFB-Trainerin Maren Meinert erklärte nach der Partie: „Wir hatten am Anfang Probleme mit dem Stellungsspiel gegen eine Mannschaft mit schnellen Spitzen. In der zweiten Halbzeit haben wir uns ins Spiel gekämpft, wir sind froh über den überraschenden Ausgleich, der nach dem Spielverlauf gerecht ist. Aber auch mit einer knappen Niederlage wäre ich zufrieden gewesen.“

Zum Abschluss des Turniers trifft die DFB-Elf am Freitag ab 13 Uhr auf die U23 Norwegens, die am Mittwoch 0:1 gegen England verlor.

Tags: , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kein Kommentar »

1 Pingbacks »

  • […] Das erste Länderspiel des Jahres absolvierte die DFB-Auswahl gegen Nordkorea und präsentierte sich dabei in starker Frühform. Die U20-Nationalmannschaft reiste kurz darauf zum Turnier nach La Manga und startete erfolgreich, es folgte ein Unentschieden gegen die USA. […]