Shelley Thompson wechselt in die USA

Von am 19. Februar 2010 – 11.37 Uhr 2 Kommentare

Es war ruhig geworden um Shelley Thompson. Im vergangenen Oktober hatte Bundesligist VfL Wolfsburg die Stürmerin vom Spiel- und Trainingsbetrieb freigestellt, sie arbeitete seitdem aber weiter in der Marketingabteilung des VfL. Nun macht die zweifache Nationalspielerin auch fußballerisch wieder auf sich aufmerksam – Thompson wechselt in die US-amerikanische Profiliga WPS.

Der noch immer bestehende Vertrag zwischen Thompson und dem VfL wurde, wie der Verein mitteilt, „einvernehmlich aufgelöst“. Die 26-jährige Stürmerin, die seit 2007 in Wolfsburg spielte, unterschrieb bei Atlanta Beat.

Prominente Teamkolleginnen
Thompson erhält einen Einjahresvertrag und wird ab 1. März 2010 in Atlanta mit einigen weltbekannten Spielerinnen in einer Mannschaft stehen. Bislang hat sich der Liganeuling unter anderem die Dienste von Ramona Bachmann, Tobin Heath, Johanna Rasmussen und Mami Yamaguchi sichern können.

Erste Deutsche in der WPS
Shawn McGee, Manager von Atlanta Beat, erklärt: „Wir freuen uns auf Shelley Thompson. Sie wird im April Geschichte schreiben, weil sie als erste Deutsche Spielerin in der WPS-Historie auflaufen wird.“

Tags: , , ,

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

2 Kommentare »

1 Pingbacks »

  • […] Shelley Thompson wechselte eine ehemalige deutsche Nationalspielerin in die US-amerikanische Profiliga, kehrte […]