Laura del Rio verlässt 1. FFC Frankfurt

Von am 25. Januar 2010 – 16.14 Uhr 19 Kommentare

Der 1. FFC Frankfurt und die spanische Nationalspielerin Laura del Rio haben im beiderseitigen Einverständnis ihren bis zum 30. Juni 2010 abgeschlossenen Vertrag mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Die 27-jährige Stürmerin möchte aus privaten Gründen nicht mehr in Deutschland bleiben, wo sie für den Rekordmeister und -Pokalsieger in der Vorrunde der aktuellen Saison bei zehn Einsätzen sechs Tore geschossen hatte. Bei welchem Verein sie in Zukunft spielen wird, stand vor der Abreise in ihre Heimat noch nicht fest.

Del Rio war erst im Spätsommer 2009 kurz vor Transferschluss vom FC Indiana aus der US-amerikanischen United Soccer League an den Main gewechselt und bewies in diversen Spielen ihren ausgezeichneten Torriecher. Kleinere Verletzungen hinderten sie jedoch immer wieder daran, beim 1. FFC Frankfurt ganz den Durchbruch zur Stammspielerin zu schaffen.

Anzeige

Laura del Rio begründet ihren Schritt: „Ich möchte mich bei den Verantwortlichen des 1. FFC Frankfurt für die Gelegenheit bedanken, dass ich in einem solch tollen Team spielen konnte. Die Zeit in der Bundesliga und ganz besonders das Training sowie die Spiele mit den großartigen Spielerinnen und Trainern beim 1. FFC habe ich sehr genossen. Es war für mich eine schwere Entscheidung und ich bedaure, Deutschland aus persönlichen Gründen nach so kurzer Zeit wieder verlassen zu müssen. Ich wünsche dem Team, dass es seine Saisonziele erreicht und schnellstmöglich wieder international spielt. Ganz besonders möchte ich mich auch noch bei den FFC-Fans bedanken: Ich werde die Erinnerung an das ,Viva España’-Lied nach jedem meiner Tore hoch halten.”

Manager Siegfried Dietrich erklärt: „Der 1. FFC Frankfurt bedauert den Weggang von Laura del Rio, hat aber Verständnis für die privaten Beweggründe und stimmte daher einer vorzeitigen Auflösung des Vertrages zu. Wir wünschen Laura del Rio für ihre weitere Karriere alles Gute.”

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

19 Kommentare »

  • WalesGER sagt:

    Ist ja interessant…bekanntermaßen haben die BostonBreakers aus der WPS die Recht an Del Rio erworben!
    Bleibt also abzuwarten, ob delRio ab April vielleicht sogar schon in der US Profiliga aufläuft!
    In jedem Fall ALLES GUTE! 😉

    (0)
  • Hullu poro sagt:

    Rekordmeister 1. FFC Frankfurt?

    (0)
  • Slaver sagt:

    Fand die eigentlich gar nicht so schlecht. Finde es schade das sie geht. Die Ausländerinnen in der Bundesliga machen die Liga auch iwie bunter. Hätte sie hier gerne längere Zeit gesehen.

    (0)
  • WalesGER sagt:

    Die BostonBreakers haben heute (nacht) auf Ihrem offiziellen Twitter Account (Andy Crossley der General Manager) bekanntgegeben, dass Sie mit Laura Del Rio eine Vereinbarung getroffen haben und somit eine Vertragsunterzeichnung bevor steht 🙂
    Also doch die WPS und die Boston Breakers!
    siehe

    Alles Gute in Boston 😉

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    …soviel zu den privaten Gründen, aus denen der Vertrag mit dem 1.FFC Ff. aufgelöst wurde!
    Aber im Ernstfall kann man ja bei der Fifa Klage einreichen, bloss was soll das bringen?!

    (0)
  • Lucifer sagt:

    @ Schenschtschina Futbolista
    Fifa Klage würde nichts bringen und wer weiß was da wirklich abgelaufen ist.
    Ich wünsche Laura viel Glück in USA.

    (0)
  • WalesGER sagt:

    naja private Gründe könnten ja auch sein, dass sie sich in Frankfurt nicht (mehr) wohlgefühlt hat…. 🙂
    Ich glaube nicht, dass eine Klage, wenn man sich im beidseitgen Einvernehmen getrennt hat /Vertrag gelöst hat… Sinn machen würde und man weiß ja auch nicht, ob nicht im Hintergrund etwas Bares geflossen ist …z.b. aus den USA nach Frankfurt!??
    Ich schliesse mich daher Lucifer voll und ganz an…
    😉
    ach ja…. und Ich freue mich für die BostonBreakers 😀

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Mensch, Leutz, ich schrieb doch selbst:

    > …, bloss was soll das bringen?! 🙂

    Ein privater Grund könnte aber auch eine kranke Mutter daheim sein, und wenn sie dann in der WPS aktiv wird – na ja, ich weiß nicht!
    Aber alles reine Spekulation und letztendlich Wurscht, weg ist weg, und das ganz weit. 😉

    (0)
  • ??? sagt:

    Schenschtschina Futbolista , seitdem Du zu einem anderen Thema geschrieben hast, das Aylin Yaren nicht zu TeBe zurück geht , habe ich Zweifel an Deiner Kompetenz bezüglich Frauenfußball.Aylin ist jetzt bei TeBe und Du solltest dich nicht zu allem positionieren wenn Du eigentlich null Ahnung hast. So setzt mann nur Gerüchte in die welt.

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @???

    Dein Nick ist wohl Programm?! Und Du planst wohl einen Rachefeldzug?
    Ausserdem finde ich so absolut keinen Bezug Deines Rüffelversuchs, zu Rios Vertragsauflösung, aber Du wolltest mich ja mit Macht zurechtstutzen.
    Was Aylin angeht, habe ich ihr in einer Mail über ihre HP den Rat gegeben bzw. den Wunsch geäußert, wieder bei TeBe anzuheuern. In „Aktuelles“ schreibt sie nur von einer Ente aus Wolfsburg und ollen Kamellen…
    Glaube kaum, dass ich an anderer Stelle Gegenteiliges schrieb oder wie Du behauptest, Gerüchte in die Welt gesetzt hätte.
    Denn Beweis bliebst Du schuldig, aber Hauptsache vom Leder ziehen!

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @???

    So, Du Anschwärzer, ich habe den von angesprochenen Beitrag, wo es um die endlosen TeBe-Querelen ging, gefunden und setze ihn auszugsweise hier nochmal rein:

    > Auch wird sich in dieser Phase endloser Querelen kaum eine
    > vertrags- und vereinslose Ex-TeBe-Spielerin Aylin Yaren wieder
    > ihrem ehemaligen Verein anschliessen wollen – wer kann´s ihr
    > verdenken!

    Nun erkläre mir mal, wo bitteschön, ist jetzt die Rechtfertigung zu Deinen erhobenen Vorwürfen?

    Mein Geschriebenes ist definitiv keine Behauptung, denn dann kämen nicht die Worte „kaum“ und „wollen“ drin vor!
    Aber Hauptsache, heiße Luft produzieren und selbst mit Anschuldigungen, vonwegen Null Ahnung u.s.w., glänzen!

    (0)
  • Freiburger sagt:

    Schenschtschina Futbolista 05.Februar 2010 | 15:53 Uhr

    Meinungsfreiheit ist ja ok, aber das wird mühsam auf dauer mit dir Schenschtschina Futbolista.

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @Freiburger

    Immer diese Einseitigkeit im Zurechtstutzen geht mir sowas von ab!
    ??? kann also seine Falschdarstellungen schreiben, ich aber keine Rechtfertigung/Richtigstellung dazu?

    Du würdest den Klops unwidersprochen runterschlucken, aber ich eben nicht – ich wehre mich dagegen!

    (0)
  • ??? sagt:

    @ Futbolista
    Meine Feststellung war sachlich,während du auf unangenehme Weise verbale Rundumschläge verteilst. Scheint wirklich ein intellektuelles Problem zu sein.Gib deine wischiwaschi Kommentare weiterhin zum Besten,ich werde sie überlesen.

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @???

    Ah ja, hier generelle Zweifel an meiner Kompetenz zu äußern, weil ich angeblich eine Falschaussage getätigte hätte, ist also kein Rundumschlag?

    Du versteifst Dich, eine sachliche Feststellung geschrieben zu haben, obwohl diese nachgewiesenermassen jeder Grundlage entbehrt? Das ist der Gipfel der Impertinenz!

    Mal im Ernst, eine Entschuldigung von Dir inkl. Gegendarstellung wäre angebrachter gewesen, als dieser vage Versuch, heil aus der Sache zu kommen, indem Du weitere Pauschalverurteilungen vornimmst.
    Guter Stil ist alles andere, aber dieses nicht.
    Ich gebe zumindest zu, dass Dein Beitrag mich so sehr aus der Fassung gebracht hat, dass ich überzogen reagiert habe, was mir auch leid tut!

    Jetzt bist Du allerdings im Zugzwang, ???!
    Aber jede Wette, es kommt nur wischiwaschi…

    (0)
  • Ulf sagt:

    Es ist schade, daß es hier nicht wie in anderen Foren eine Funktion gibt, womit man die Beiträge von bestimmten Usern ausblenden kann. Es ist ja leider nicht so, daß hier ab Aschermittwoch die Narrenzeit vorbei ist.

    (0)
  • mrx sagt:

    So ist das beim Frauenfußball. Hier gibt es vom Jugendtrainer eines Bundesligisten bis hin zum überzeugten Selbstdarsteller in ganzer Bandbreite… und manchmal auch in einer Person. 😉

    (0)
  • Keule sagt:

    Hehe ihr Zwei! Sagt mal, lest ihr auch die Beiträge, bevor ihr Kommentare abgebt?
    Denn hättet ihr es getan, sollte ihr schlauer sein und eigentlich wissen, daß ??? Auslöser dieses Off-Topics war!
    Demzufolge sollten eure beiden Off-Topics gleichfalls ausgeblendet werden. 🙂

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    Und weil es inzwischen arg off-topic geworden ist, werde ich diesen Thread nun auch schließen. Ich bitte in Zukunft darum, dass wieder etwas sachlicher diskutiert wirde. In diesem Zusammenhang weise ich auch gerne noch einmal auf die Womensoccer-Leitlinien hin: http://www.womensoccer.de/blog-regeln/

    (0)

1 Pingbacks »

  • […] Jang-Mi Lee Neuland, doch deren Intermezzo am Main war am Ende nur von kurzer Dauer. Auch das Gastspiel der Spanierin Laura del Rio ging nach nur wenigen Monaten zu Ende. Yuki Nagasato (re.) in Aktion für den 1. FFC Turbine Potsdam © Sven-E. Hafft / […]