Frauenfußball-Bundesliga ab Februar live im Pay-TV

Von am 21. Januar 2010 – 16.16 Uhr 41 Kommentare

Der Frauenfußball in Deutschland macht ab Februar einen weiteren wichtigen Entwicklungsschritt. Denn die besten Fußballerinnen Deutschlands werden dann regelmäßig live im Pay-TV zu sehen sein, wenn erstmals Spiele der Frauenfußball-Bundesliga live im Fernsehen übertragen werden. Und auch DFB-TV baut sein Live-Angebot aus.

Der Hamburger Pay-TV-Sender sportdigital überträgt die Spiele der Frauenfußball-Bundesliga und zeigt ab dem zweiten Februar-Wochenende eine Begegnung pro Spieltag live im digitalen Fernsehen.

Hohes Niveau
„Wir freuen uns sehr, unseren Abonnenten Woche für Woche diesen attraktiven Wettbewerb zeigen zu können“, erklärt sportdigital-Geschäftsführer Gisbert Wundram. „Welch hohes sportliches Niveau der deutsche Frauenfußball mittlerweile erreicht hat, haben nicht zuletzt unsere Nationalmannschaften bei vergangenen Welt- und Europameisterschaften eindrucksvoll demonstriert.“

Anzeige

DFB-TV baut Live-Übertragungen aus – TeBe gegen Duisburg zum Auftakt
Und auch DFB-TV baut sein Angebot weiter aus. Denn an jedem Spieltag der zweiten Saisonhälfte wird eine Partie per Livestream übertragen. Zehn Mal können die Fans auf diese Weise den spannenden Kampf um Meisterschaft und  Klassenverbleib verfolgen.

Den Auftakt macht die Partie Tennis Borussia Berlin gegen den DFB-Pokal- und UEFA-Pokal-Sieger FCR 2001 Duisburg (13. Februar, ab 11 Uhr). Eine Woche später (ab 14 Uhr) steht dann das emotionsgeladene Ruhrderby zwischen der SG Essen-Schönebeck und Duisburg im Mittelpunkt. Zum Kampf der Verfolger der Titelkandidaten von Potsdam und Duisburg kommt es dann am 7. März (ab 14 Uhr), wenn der FC Bayern München den 1. FFC Frankfurt empfängt. Die weiteren Partien werden noch bekannt gegeben.

Tags: , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

41 Kommentare »

  • Marcel sagt:

    Markus weisst du ob da nur die Streams von DFB.TV übernommen werden oder ist das eigen produziert ?
    Wenn ersteres der Fall lohnt sich das ja nicht weil das bekommt man ja auch umsonst:

    [I]Frauenfußball-Fans aufgepasst: DFB-TV bietet ein einmaliges Angebot. Am 13. Februar wird die Saison in der Frauen-Bundesliga fortgesetzt – und das Videoportal des DFB überträgt an jedem Spieltag der zweiten Saisonhälfte eine ausgewählte Partie per Livestream.[/I]

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    Hallo Marcel, glaube nicht, dass die Streams übernommen werden. Ich denke, das muss schon eigenproduziert sein, da die Spiele ja nicht nur im Internet, sondern eben auch im digitalen Fernsehen ausgestrahlt werden und ich vermute, dass die technischen Anforderungen unterschiedlich sind. Allerdings bin ich kein Technik-Experte. 🙂 Das lässt sich aber sicherlich noch rauskriegen.

    (0)
  • sisyphos sagt:

    Der Sender macht mir jetzt schon Spaß 🙁
    Wenn ich ‚über sportdigital‘ anklicke, erscheint: ‚Ausführliche Informationen zu den Funktionalitäten von http://www.sportdigital.tv gibt es auch auf unseren Hilfeseiten.‘
    Und dann klickt mal auf ‚Hilfeseiten‘ …

    Sehr informativ, das Ganze X-(

    (0)
  • eisbär sagt:

    Das ist mal eine richtig coole Aktion von DFB.de. Habe ja schon länger gehofft, dass ein Topspiel pro Spieltag von DFB-TV übertragen wird.

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Was ich nicht geschnallt habe:Wie sind sportdigital und Sky verwoben oder anders gesagt, strahlt Sky das sportdigital auch aus?

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    Über sky geht es offenbar nur via Satellit:

    (0)
  • Slaver sagt:

    Jo. Sportdigital.TV bekommt man bei SKY nur via Satellit im „SKY Welt Extra“-Paket. Über Kabel bekommt man Sportdigital.TV nur über die PayTV-Angebote seines zuständigen Kabelanbieters. Zusätzlich kann man es auch über AliceTV empfangen. Denke aber am einfachsten (und billigsten) ist es über die Kabelanbieter.

    Freu mich wirklich riesig darüber, dass es jetzt im PayTV übertragen wird und auch, dass DFB.tv seine Übertragungen ausweitet. Ich hoffe dann nur, dass sich die beiden „Plattformen“ in Sachen Übertragung etwas abgesprochen haben. Nicht das beide dann das gleiche Spiel an einem Spieltag übertragen.

    Vor wenigen Wochen habe ich mich noch gefragt, warum man denn nicht mal versucht seitens des DFB, die Topspiele an einen PayTV-Sender zu verkaufen und die anderen (nicht sooo atraktiven) Spiele auf DFB.tv überträgt. Und jetzt gibts diese tollen News. Einfach klasse.

    (0)
  • Turbieni sagt:

    Ich würde ne Menge Geld darauf wetten, dass DFB-TV die Sachen produziert und die gibts dann auch im Pay-TV zu sehen. Ist ja auch kein Zufall, dass beides am selben Tag Publik wird.

    (0)
  • Marcel sagt:

    @slaver

    Ob das so klasse wird ,ich bin da ein bisschen skeptisch.Obwohl ich durch aus bereit wäre Geld auszugeben für ne ordentliche Übertragung allerdings müsste man da schon genaueres wissen welche Spiele etc.

    Also empfangen kann man das ja auch per Stream auf den PC wenn ich das richtig gelesen habe kostet das dann mehr ?

    (0)
  • Turbieni sagt:

    Ich würde ne Menge Geld darauf wetten, dass DFB-TV die Sachen produziert und die gibts dann auch im Pay-TV zu sehen. Ist ja auch kein Zufall, dass beides am selben Tag Publik wird. Ich denke, es wird nur ein Live-Spiel am WE geben.

    (0)
  • Slaver sagt:

    @ Marcel

    Oft werden die Live-Spiele auch auf der HP per Stream gezeigt. Während der WM-Qualifikation der Herren hat sportdigital.tv auch Spiele per Stream übertragen, die haben im Einzelabruf 2,99 € pro Spiel gekostet. Bei Kabel Deutschland zahle ich für mein Abo, wo auch sportdigital.tv enthalten ist 12,99 € im Monat.

    Mal schauen wie es es wird. Eigentlich kennt man sich bei sportdigital.tv mit Fussballübertragungen aus. Hoffe also, dass man sich da auch Mühe gibt mit den Übertragungen.

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    @Turbieni: Die zeitliche Übereinstimmung der Veröffentlichung beider Meldungen deutet in der Tat daraufhin, dass ein Zusammenhang besteht. Warten wir mal ab, bis mehr Details bekannt werden. Aber gut möglich, dass es bei einem Live-Spiel pro Wochenende bleibt. Aber immerhin ein Anfang und ein wichtiger Schritt, dass die Spiele nicht nur online, sondern auch am normalen TV-Gerät zu empfangen sein werden.

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Sorry, wenn ich mal kurz abschweife, aber meine Frage fand ich nirgendwo beantwortet:
    Welcher Sender überträgt denn die DFB-Hallenmeisterschaft aus Magdeburg?
    Am besten gleich die Übertragungszeiten mit nennen!

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    Der MDR zeigt Ausschnitte im Rahmen seiner Sendung ab 16.30 Uhr.

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Grrr, nur Ausschnitte? Bei dem Interesse? Ich fasse es nicht, was denken die sich wohl!

    (0)
  • Turbieni sagt:

    >…, was denken die sich wohl!

    Das es wichtigeres gibt als Hallenfußball.

    >Zum Kampf der Verfolger der Titelkandidaten von Potsdam und Duisburg kommt es dann am 7. März (ab 14 Uhr)

    Das Spiel findet am 14.03 statt.

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    Turbieni, die Verfolger von Potsdam und Duisburg sind doch München und Frankfurt, und die beiden spielen am 7.3. gegeneinander. 😉

    (0)
  • Dirk sagt:

    Punkt für Markus 🙂

    (0)
  • Detlef sagt:

    @ Schenschtschina Futbolista >“Grrr, nur Ausschnitte? Bei dem Interesse? Ich fasse es nicht, was denken die sich wohl!“<
    Na was werden die schon denken, "ist doch nur Weiberkicken"!!!

    (0)
  • WalesGER sagt:

    Hm wenn der DFB.TV ja schon die Livestreams der Liga verbessert, könnten Sie doch auch als Probelauf quasi den Hallenpokal live ausstrahlen, denn dass der MDR wieder nur Ausschnitte/Zusammenfassung zeigt.. haben einige ja schon im entsprechenden Meinungsaustausch zum Artikel bemänbgelt 😉
    das wäre dochmal was…hat jemand einen Draht zum DFB.TV ??? 😀
    Auch wenn man sportdigital.tv nur über SAT sehen kann oder über Stream mit entsprechendem Anbieter etc.pp. immerhin ist es doch ein Schritt in die Richtige Richtung….
    ..und die Hoffnung stirbt zuletzt!
    😉
    Übrigens selbst die Spiele der WPS -immerhin der einzigen Profiliga der Frauen zur Zeit- werden auch nicht alle sondern immer nur „ausgewählte“ Spiele ( wobei sich über die Auswahlkriterien wie immer streiten lässt ) über den PayTV FoxSoccer ausgestrahlt… 😉
    und das in einem Land, in dem der Frauenfussball wesentlich populärer ist (noch) als der Herrenfussball 😉

    (0)
  • Marcel sagt:

    @WalesGER

    Der Hallenpokal ist ja ne Ganztagsveranstaltung ich glaub das würde den DFB wohl einiges kosten das per Livestream zu senden und da DFB.TV noch umsonst ist würde das wohl ein zu grosses Minusgeschäft.

    (0)
  • WalesGER sagt:

    @Marcel
    okay war wohl Wishful Thinking 🙂
    aber zumindest das Finale könnte man doch……. 😉

    (0)
  • Jörg sagt:

    Also Leute, ich glaube das ist der total falsche weg mit Frauenfussball im Pay TV.
    Selbst Sky hat Riesenprobleme die kosten für die Bundesliga der Herren wieder reinzuholen.
    Die Mädels, ausser die Nationalspielerinnen, sind lange nicht so bekannt wie die Herren, da werden doch nur die Kenner der Szene Geld für einen Pay TV Anbieter ausgeben. Außerdem werden bei einem Live-Spiel pro Wochenende bestimmt nur die Fans von den Spitzenteams wie Potsdam und Duisburg bedient. Was wird aus dem Rest der Liga?
    Man stelle sich mal vor das Produkt Männerfussball wäre ohne seinen Bekanntheitsgrad von heute im Pay TV gestartet, dass hätte niemals geklappt. Erst die jahrelange Aufbauarbeit der Sportschau im Free TV hat die Jungs in kurzen Hosen populär gemacht und damit säter auch interessant fürs Pay TV.

    Ich glaube man muss das ganze for free ins Netz setzen. Da holt man die jungen Leute ab. Die Zukunft des Bewegbild liegt im Netz.

    (0)
  • Marcel sagt:

    @Jörg

    Schonmal was von DFB.TV gehört da gibts das ganze umsonst oder free im Netz wie du das nennst.

    Wie schon hier erwähnt wurde wird der Sender vermutlich das einfach übernehmen ob die dann vermutlich bessere Bildqualität für einen das Geld wert ist muss halt jeder für sich entscheiden.

    (0)
  • Jörg sagt:

    Es geht doch um eine Lösung für die ganze Liga. Natürlich kenne ich das Angebot von DFB.TV und ich finde das auch gut, aber für alle Sponsoren wäre ein Verschwinden im Pay TV nicht gut.
    Übrigens einer der Hauptgründe warum es die Sportschau noch gibt. 5-6 Millionen Zuschauer ist für die Werbetreibende Industrie halt interessanter als die Million von Sky.
    Ich kann mir nicht vorstellen das Sportdigital das DFB-Signal übernimmt.

    (0)
  • Marcel sagt:

    @ Jörg

    Wieso ein Verschwinden ? Was noch nie da war kann nicht verschwinden oder gibts jetzt in der Sportschau FF ?
    Wenn es nicht um die Nationalmannschaft geht findest du bei den öffentlich-rechtlichen höchstens im dritten Programm mal Zusammenfassungen von Spielen ,Livespiele sind da ne Seltenheit und drehen sich dann auch „nur“ um DFB-Pokal oder Uefa-Cup.
    Insofern ist DFB.TV doch mehr als schätzenswert und was die Pay-TV-Geschichte angeht muss man erstmal abwarten was das wird.Kann mir aber gut vorstellen das die das DFB-Signal übernehmen das spart ja einiges an Produktionskosten und Risiken.

    (0)
  • Detlef sagt:

    Ich werde mir kein Pay-TV ins Haus holen, nur damit ich ein FF-Spiel pro Woche sehen kann!!!
    Jeder von uns, finanziert diesen Millionenschwindel, genannt „Männerbundesliga“, schon seit Jahrzenten mit seinen Rundfunkgebühren eifrig mit!!!
    Nur ein winziger Teil davon, kommt auch bei den FF-Vereinen wirklich an!!!
    Aber bekommen wir auh das zu sehen, wofür wir bezahlen???
    ARD und ZDF sind die Sender, wo dieses Turnier gezeigt werden muß!!!
    Der DFB hätte die Macht und die Mittel, dies dort auch durchzusetzen!!!
    Allein mir fehlt der Glaube, dass dies in Frankfurt irgendwen interessiert!!!

    (0)
  • Steffen sagt:

    Ich bin der gleichen Meinung wie Jörg, auch wenn ich es schlecht finde. Das mit dem PayTV könnte momentan tödlich sein. Dann lieber nur DfbTV alle paar Wochen mit vorgegebenen Spielen. Das kleinere Übel. Also nur damit ihr mich richtig versteht, ich bin froh, dass es DfbTV gibt, aber das ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Also entweder Livestreams im Internet oder auf den 3. Programmen die Spiele. Ich weiß nicht wie das bei FSC im Amiland ist, also ob die Gewinne damit einfahren. Wenn es ein Minusgeschäft wäre, würde man es eh erst wieder erfahren, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist. PayTV ist doch Wahnsinn, momentan zumindest.

    (0)
  • Marcel sagt:

    @ Steffen

    Also wenn du es noch nicht mitbekommen hast auf DFB.TV gabs schon einige Livestreams und die letzten 10 Spieltage wird jeweils ein Spiel per Livestream übertragen ,also an Livestreams wirds also nicht mangeln.
    Ich steh der PayTVsache auch skeptisch gegenüber allerdings sollte man erstmal abwarten was genau dabei rumkommt und das heisst ja nicht das auf DFB.TV oder in den 3.Programmen nicht mehr über die Buli berichtet wird.

    (0)
  • WalesGER sagt:

    Naja hoffen wir mal, dass dann aufgrund der Rechteverteilung die dritten und somit öffentlich-rechtlichen auch weiterhin ( naja 90sec 🙂 ) von den Spielen berichten werden…. grundsätzlich wäre es ja wünschenswert, wenn es Sonntags eine Sportschau mit einem Frauenbundesligablock gebebn würde… erstens wird dann die Berichterstattung von mehr Menschen gesehen und zweitens wäre es Angesichts der Tatsache, dass die Nati Spiele ja auch immer im öffentlich.rechtlichen (1+2) gezeigt werden, die Richtige Richtung!
    Zu diesem Thema übrigens:
    Wie peinlich ist es denn, dass DAS gehypte Hallenturnier vom MDR nur im Rahmen einer Zusammenfassung Sport Extra im übrigen zusammen mit dem WC Partner Pferd ( wat auch immer dat für ein Pferde Welt Cup ist ; ) -ich zeig mich mal ignorant dem Pferdesport gegenüber *lach*…. gezeigt wird..
    Ich rede ja nicht von einem ganzen Tag live Berichterstattung aber so ab 1/4 oder Halbfinale..also ab jetzt !!! 😉 (P.S. Saarbrücken hat grade FCR Duisburg rausgeworfen!!! Danke an Twitterupdates von TP und FCB!! ) …anstatt so bestimmt total Quotenträchtige Sendungenn wie In alle Welt… und Mahlzeit! %-(

    (0)
  • spoonman sagt:

    Also, ich gehe mit ziemlicher Sicherheit davon aus, dass auf sportdigital.tv dieselben Spiele laufen werden wie auf DFB.de.

    Ein paar Hintergründe zur besseren Einordnung dieses „Deals“: sportdigital.tv ist 2007 unter dem Dach der Rechteagentur Sportfive an den Start gegangen – zuerst als Onlinefernsehen, dann wurde es nach und nach über die Kabelnetzbetreiber und inzwischen auch über Sky vermarktet.

    Die Hauptbestandteile des Programms waren bis Sommer 2009 die Männer-Bundesligen im Handball, Basketball und Volleyball. Außerdem gab es vereinzelt (Männer-)Fußball und Tennis – dabei handelte es sich dann normalerweise um Spiele bzw. Turniere, die Sportfive auf dem deutschen Markt nicht anderweitig an den Mann bringen konnte.

    Die Rechte für Handball und Basketball hat sportdigital.tv inzwischen an das DSF verloren. Deshalb klaffen im Programm riesige Lücken, die seit Monaten mit Wiederholungen gefüllt werden. Es gab deshalb auch schon Gerüchte über ein baldiges Ende des Senders.

    Um überhaupt mal ein Lebenszeichen von sich zu geben, musste sportdigital.tv also dringend neue Rechte einkaufen. Die Frauen-BL war ein erster kleiner Schritt, und ich denke mal, die Rechte haben nur 1 Appel und 1 Ei gekostet, da es sich ja nicht um Exklusivrechte handelt. Außerdem wurden auch Live-Rechte für die Basketball-Euroleague bis zum Ende der Saison gekauft, obwohl der deutsche Vertreter schon ausgeschieden ist.

    Praktisch gleichzeitig mit dem Frauenfußball-Deal wurde übrigens bekanntgegeben, dass Sportfive als Mitinhaber bei sportdigital.tv aussteigt. Alleiniger Besitzer des Senders ist jetzt die Firma Sportainment.

    Und was bedeutet das Ganze nun für die Frauen-Bundesliga? Ich glaube: nicht viel, weder positiv noch negativ. Sportdigital.tv ist ein ganz kleines Licht, und die Zuschauerzahlen (sonntags um 11 Uhr, gegen den DSF-Doppelpass!) werden sich wohl im drei- bis vierstelligen Bereich bewegen. Ich weiß zwar nicht, welche Laufzeit der Vertrag hat, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass der DFB sich langfristig an einen Partner gebunden hat, der auf so wackeligen Füßen steht. Vielleicht hat man erst mal nur die Rechte bis Saisonende vergeben – in dem Bewusstsein, dass man sie anderweitig sowieso nicht loswerden würde.

    Ich sehe also keine Gefahr, dass das jetzt eine mittel- oder langfristige Richtungsentscheidung des DFB für das Pay-TV sein könnte.

    (0)
  • Andreas Picker sagt:

    Die Vermutung von Spoonman ist wohl richtig! Mir ist es nach
    einigen Versuchen gelungen das TV Programm von Sport Digital
    aufzurufen. Für den 13.02 ist dort um 11.00 Uhr die live Über
    tragung des Spiel TeBe Berlin : FCR Duisburg vorgesehen.
    Das selbe Spiel wie bei DFB TV. Ich habe für mich nach einigen
    Überlegungen entschieden Sport Digital zu abonieren,denn ich
    meine wir FF Fans dürfen was TV Übertragungen angeht nicht
    wählerrisch sein sondern nehmen was zur verfügung steht.
    Mal sehen wie lange diese Herrlichkeit andauert!

    (0)
  • Slaver sagt:

    Tja. Sportdigital und DFB.tv strahlen die gleichen Begegnungen aus. Wäre ja auch zu schön gewesen. Naja. Immerhin nen Live-Spiel für mich jeden Spieltag im TV …

    Finde allerdings das das weder für den angeschlagenen PayTV-Sender Dportdigital noch für den FF keinen Sinn hat. Sportdigital bekommt dadurch keine neuen Abonnenten und ob die vorhandenen Zuschauer (die ja fast alle Sportdigital nur mitaboniert z.B. über Sky, also wohl eher Männerfußballschauen und daher dem FF wohl eher negativ gegenüber eingestellt sind) das schauen wage ich mal zu bezweifeln. Insofern ist dieser Weg auch keine Möglichkeit den FF weiteren „Interessenten“ zugänglich zu machen …

    Naja ma schauen was wird …

    (0)
  • eisbär sagt:

    Habe gerade auf der HP von Turbine gelesen, dass am Samstag ab 14.00 Uhr das Spiel gegen Freiburg auf dfb.tv zu sehen ist.

    Das heißt ja dann, dass dfb.tv zwei Spiele am Samstag überträgt. Ab 11 Uhr TBB-FCR und ab 14 Uhr SCF-TP.

    Finde ich richtig Klasse von dfb.tv

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    @eisbär: DFB-TV zeigt SCF-TP anstelle von TBB-FCR, nicht zusätzlich.

    (0)
  • Andreas Picker sagt:

    Da hier und in anderen Blogs nur die Rede von DFB TV ist,auch
    Sport-Digital überträgt Freiburg : Potsdam ab 13.55 Uhr.
    Mit hilfe einer Lupe konnte ich das auf der Program Vorschau
    auf der HP von SD entziffern. Habt Ihr auch Probleme beim
    navigieren auf der HP von SD ? Das geht alles sehr langsam und
    für das TV Program braucht man wie gesagt eine Lupe!

    (0)
  • eisbär sagt:

    Schade! Aber warum wurde das Spiel TBB-FCR durch SCF-TP ersetzt? Das Spiel TBB-FCR fällt doch hoffentlich nicht aus? 🙁

    (0)
  • spoonman sagt:

    @ Andreas Picker: Bei mir (mit Firefox 3) funktioniert die Programmvorschau von sd.tv reibungslos.

    http://sdtv.sportainment.de/

    (0)
  • sisyphos sagt:

    @ eisbär:
    man kann leider ziemlich sicher davon ausgehen, dass es ausfällt. Auf jeden Fall hat dfb.tv da wohl frühzeitig die richtige Entscheidung getroffen.

    (0)
  • Ulf sagt:

    DFB-News 9,2.,16.15h:“ Wegen der aktuellen Platzverhältnisse im Berliner Mommsenstadion ist das Spiel stark gefährdet.“

    (0)
  • spoonman sagt:

    Die nächsten geplanten Übertragungen bei Sportdigital.tv:

    20.02. 14:00 Essen-Schönebeck – FCR 01 Duisburg
    07.03. 14:00 FC Bayern – 1.FFC Frankfurt
    21.03. 11:00 FC Bayern – VfL Wolfsburg

    Quelle: http://info.sky.de/inhalt/de/programm_information_start.jsp (links Sender und Datum auswählen)

    Die beiden erstgenannten Spiele werden auch schon von DFB-TV angekündigt:

    (0)