Home » Bundesliga Frauen

Duisburg verpflichtet japanische Nationalspielerin

Von am 27. Dezember 2009 – 17.37 Uhr 33 Kommentare

Der FCR 2001 Duisburg verstärkt sich für die Rückrunde. Aus Japan wechselt Nationalspielerin Kozue Ando ins Ruhrgebiet und unterschrieb einen Vertrag über anderthalb Jahre.

Anzeige

„Kozue Ando wird eine echte Verstärkung für uns sein; mit ihr werden wir in unserem kräftezehrenden Kampf auf drei Hochzeiten – Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League – noch etwas breiter aufgestellt sein“, freut sich Trainerin Martina Voss-Tecklenburg über den Neuzugang. Die 27-jährige offensive Mittelfeldspielerin kommt vom japanischen Spitzenclub Urawa Reds.

Momentan ist Ando noch in der Heimat aktiv, morgen bestreitet das japanische Pokalhalbfinale. In Duisburg wird sie zum Trainingsauftakt am 11. Januar 2010 erwartet.

Tags: ,

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

33 Kommentare »

  • laasee sagt:

    Sehr interessant.

    Positiv und gut fur das Profil des Bundesliga.

    (0)
  • Detlef sagt:

    Interessante Sache!!!
    Mal sehen, ob sie ähnlich gut einschlägt wie Femke???

    (0)
  • Bianka sagt:

    Hoffentlich wird sie nicht zum Femke-Ersatz ,falls Femke ihren Vertrag im Sommer nicht verlängert.
    Hätte mir eine gute neue Abwehrspielerin gewünscht,damit Linda wieder ins Mittelfeld rücken kann.
    Wünsche ihr aber einen guten Start in Duisburg!

    (0)
  • begge sagt:

    Also ich hätte auch jemand eher für die Abwehr gesucht, finde auch, das Linda ins Mittelfeld gehört.

    Wünsche eine erfogreiches Jahr für den FCR Duisburg

    (0)
  • Marcel sagt:

    Sehr gute Verpflichtung.
    Japan gehört zur Weltspitze und für mich auch einer der Favoriten auf den WM-Titel 2011.Wuselig ,flink und athletisch sind die ja alle und ne gewisse Erfahrung bringt sie ja auch schon mit.
    Wird ja immer internationaler unsere Liga 🙂

    (0)
  • Jarmusch sagt:

    Bei der WM 2007 stand Kozue Ando gegen Deutschland beim 0:2 im Kader, wurde aber nicht eingewechselt.
    Geboren wurde sie am 09.07.1982, ist damit nach Grings, Kiesel, Maas und Holl die fünftälteste Spielerin im Rückrunden-Kader des FCR.
    Bin mal gespannt ob sie eine längere Eingewöhnungszeit braucht. Bei den Asiatinnen ist das ja immer so eine Sache, weit weg von der Heimat.
    Bei Bad Neuenahr war eine der beiden Südkoreanerinnen auch schnell wieder verschwunden.

    (0)
  • GrisSouris sagt:

    Die Frage geht an die Trainerin Martina Tecklenburg:
    Gibt es eine Zukunft für Linda Bresonik beim FCR Duisburg, die ihren überragenden Fähigkeiten entspricht?
    Immerhin hat sie das schon im Mittelfeld der Nationalmannschaft gezeigt!
    Oder ist es beabsichtigt, sie als Verteidigerin versauern zu lassen?

    (0)
  • Detlef sagt:

    @Jarmusch,
    Wenn sie Heimweh haben sollte, braucht sie bloß mal kurz nach Düsseldorf zu düsen!!!
    Dort gibt es so viele JapanerInnen, da findet sie sicher bald Anschluß!!!

    @GrisSouris,
    Duisburg hat durchaus Alternativen in der Abwehr!!! (van Bonn, Hauer, Prießen, Popp, Wermelt)
    WARUM MVT also Linda nach hinten beordert, dafür wird sie schon ihre Gründe haben!!!
    Und bedenke, auch in der Defensive werden Spiele gewonnen!!!

    (0)
  • begge sagt:

    Naja Detlef, also in der Abwehr gibt es schon seit Sonja Fuss weg ist eine Lücke. Van Bonn, Hauer und Prießen haben meiner Meinung noch nicht so überzeugt. Popp und Wermelt sind spitze aber, es fehlt eine in der Innenverteidigung neben Krahn. Ich glaube eine andere Alternative wie Linda hat Sie momentan nicht, da die anderen nicht besser sind wie Linda, muss Sie wohl in die Abwehrkette.
    Finde es schade, da Sie im Mittefeld besser aufgehoben ist und das Spiel nach vorne treiben kann.

    (0)
  • uwe sagt:

    @Detlef und begge
    Klugscheissmodus an: Ihr meint bei klasse Abwehrspielerin mit Sicherheit nicht Wermelt (Die hat viel zu selten gespielt) sondern die 16J. L.Wensing, und da muss ich euch recht geben.

    Ando wird mit Sicherheit nicht die einzige Neuverpflichtung bleiben. In einem Gespräch mit der WAZ vor ein paar Wochen meine M.Voss das für die Abwehr und auch für den Sturm nach Alternativen gesucht wird.
    Das L.Bresonik in der Abwehr spielt hat laut M. Voss auch indirekt mit L.Wensing zu tun. Sie wolle der jungen L.Wensing unbedingt eine erfahrene Spielerin zur Seite stellen. Was meiner Meinung nach nicht ganz falsch ist.

    (0)
  • schmiddi sagt:

    Dann wird die Neuverpflichtung für die Abwehr wohl Fr. Wensing sein!
    Ich kann mich nicht erinnern, dass es da schon eine Pressemeldung über einen Vertragsabschluß gab.
    Schließlich kommt Fr.Wensing aus der eigenen Jugend und hat vorher nur ein paar Einsätze in der Zwoten gehabt. Somit dürfte sie noch nicht vertraglich gebunden sein!

    (0)
  • djane sagt:

    Abgesehen davon, warum konnten sich van Bonn oder Prießen bisher nicht so enmpfehlen – weil sie einfach zu selten eingesetzt werden. Wie soll jemand, der nur alle Jubeljahre mal in die Stammformation darf, sich denn weiter entwickeln oder beweisen ? Ich habe noch nie verstanden, warum eine van Bonn nicht mal häufiger mit Krahn in der IV spielen darf.

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Mal abgesehen davon, dass Linda variabel einsetzbar ist und beide Positionen je nach Taktiklage/Gegner ausfüllen kann, ist meine Erinnerung an die Nati-Zeiten, wo sie als Offensivverteidigerin reihenweise sehr gute Spiele ablieferte, noch ziemlich gut.
    Leider konnte ich diese Qualität bisher nicht feststellen, wenn sie im Mittelfeld aufgestellt wurde. Die Algarve Cup 2009-Spiele, aber auch das USA-Länderspiel konnten mich und viele andere Fussballbegeisterte nicht gerade überzeugen…

    (0)
  • Detlef sagt:

    @uwe,
    Du hast natürlich recht, ich meinte L. Wensing!!!

    Linda hat sicherlich in den letzten Natio-Spielen (incl. EM) nicht das gezeigt, was sie kann!!!
    Vor allem von ihr müssten eigentlich die Pässe für Inka kommen!!!
    Aberin der Natio gibt es genug Alternativen für Linda!!!

    (0)
  • djane sagt:

    …“Aberin der Natio gibt es genug Alternativen für Linda!!!“
    sicher- Lingor hat bestimmt noch Bock….

    (0)
  • Detlef sagt:

    @djane,
    mach SN bloß nicht den Mund wässrig!!!
    Ich meinte eigentlich für Lindas jetzige Position in der Abwehr!!!
    Aber auch im Mittelfeld kann ich mir durchaus einige Alternativen zu Kulig-Laudehr vorstellen!!!

    (0)
  • Ulf sagt:

    Wenn ich mal kurz den Meinungsaustausch der ganzen Hobby-Trainer, wer gefälligst wo in der Mannschaft des FCR Duisburg zu spielen hat, unterbrechen darf:
    hier zur Ansicht die Nr.10 der Urawa Reds, damit man sich das Gesicht schon mal einprägen kann

    und für diesen Text habe ich wieder kein Ausrufezeichen benötigt; hätte ich ?

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @Ulf
    Wenn ich Dich mal beim Powerpointen unterbrechen darf, die Abfolge von Ando-Fotos im gelben, im blau-weissen, im dunkelblau-weissen, im roten Trikot, im Trainingsanzug, im Leibchen, im weiß ich was alles, ist keine sonderliche Leistung. Ein Video hätte es schon sein dürfen/sollen!
    Soviel zur Unterbrechung der Hobbytrainer…
    Das Gesicht einer Spielerin ist das eine (allerdings nicht das Wichtigste), am Ball muss sie was zeigen können, und wenn´s auf Beides zutrifft, umso besser!
    ***Ich bleibe trotzdem bei Lira! 😉 ***

    (0)
  • djane sagt:

    Detlef, über Lingor würde ich mich jederzeit freuen.
    Ich weiß ja, das Du als TP-Fan anscheinend gerne noch mehr Turbinen in der Natio sehen würdest, aber jetzt ausgerechnet Linda austauschen zu wollen, finde ich schon etwas albern.

    (0)
  • Marcel sagt:

    @ djane

    Ich glaub Detlef hat jetzt eher die Position im Mittelfeld gemeint nicht das Linda aus der Natio soll.
    Leider muss ich auch sagen das die letzten Länderspiele wo sie auf der Position gespielt hat nich so ganz überzeugt hat, erschwerend kommt hinzu das sie beim Verein ja auch zur Zeit nicht im Mittelfeld zum Einsatz kommt.Aber sie kann ja auch von hinten für Impulse nach vorne sorgen das hat sie ja schon oft auf der Aussenverteidigerposition gezeigt. Ausserdem sollte auch erstmal jemand gefunden werden die das besser kann ,die seh ich zumindest noch nicht.

    (0)
  • djane sagt:

    Marcel, genau das meinte ich ja auch. Sicherlich ist Bresonik da hinten in der Abwehr oft verschenkt, aber im MF hat sich in meinem Augen bisher auch niemand anders besonders aufgedrängt

    (0)
  • begge sagt:

    Die Zukunft in der Abwehr wird bestimmt Bianca Schmidt gehören.

    (0)
  • mrx sagt:

    Ist schon komisch, wenn Duisburg oder Potsdam ältere (oder auch gestandene) Spielerinnen entgegen der doch so angeblich guten Jugendarbeit verpflichten, entspricht das Meinungsbild darüber konträr dem, was sonst immer so gegen die Mainmetropole zu hören ist…

    (0)
  • Detlef sagt:

    @Djane,
    Du drehst einem aber auch das Wort im Munde um!!!
    WO habe ich denn geschrieben, dass ich Linda aus der Natio kicken will???
    Ich denke über Alternativen zu Linda in der Abwehr nach (Baunach, Rech, SCHMIDT, FUSS)
    Dann wäre Linda für das Mittelfeld frei!!!
    Und hier gibt es weitere Alternativen auf der 6 (Simic, KESSLER, Bock)
    Auch wenn Linda in den letzten Spielen nicht überzeugen konnte (wie Kulig und Laudehr übrigens auch) gehört sie für mich trotzdem in den Kader der Natio!!!

    Ein paar Alternativen zu den GESETZTEN Spielerinnen, täten dem Welt-, und Europameister ganz gut!!!
    Man muß ja nicht immer gleich an das Schlimmste denken!!!
    Aber gerade wenn man sich den Ligaplan 2010/2011 nochmal vor sein geistiges Auge holt, ist es mehr als wahrscheinlich, dass SN wohl kaum ihren Traumkader zur Verfügung haben wird!!!

    @Ulf,
    dieser Blog ist zum diskutieren da!!!
    Hier darf JEDER seine Meinung sagen!!!

    (0)
  • djane sagt:

    @ Detlef, dann formulier es halt ordentlich und nicht so:
    Zitat „Linda hat sicherlich in den letzten Natio-Spielen (incl. EM) nicht das gezeigt, was sie kann!!!
    Vor allem von ihr müssten eigentlich die Pässe für Inka kommen!!!
    Aberin der Natio gibt es genug Alternativen für Linda!!!“

    (0)
  • Detlef sagt:

    @djane,
    Entschuldige bitte, ich habe leider nur mittlere Reife!!!
    Vielleicht habe ich mich nicht ganz verständlich ausgedrückt, also bitte entschuldige dies!!!

    (0)
  • Fee sagt:

    @Detlef

    Erst ein Aussage machen und dann sich rausreden wollen empfinde ich als schlechten Diskussionsstil. Und das du mittlere Reife hast interessiert hier wohl niemanden.

    (0)
  • Detlef sagt:

    @Fee,
    einem Märchenwesen glaube ich es ja, dass es sich noch niemals etwas unklar ausgedrückt hat!!!

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Tja, heute sollte nun Kozue Ando zu ihrer neuen Truppe stoßen, aber wie überraschenderweise zu lesen ist, geht sie nun doch erst noch auf eine China-Länderspielreise mit der japanischen Nationalmannschaft.
    Schon etwas merkwürdig, diese Kurzfristigkeit, die Frau Voss-Tecklenburg die Integration des Neuzugangs unnötig erschwert!
    Es wäre zu schön, wenn mal was glatt laufen würde…

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    Wieso Kurzfristigkeit? Diese geplante Länderspiel-Reise nach Chile, nicht China, stand ja schon länger fest, deswegen gehe ich mal schwer davon aus, dass das von Anfang an feststand.

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Kann so fast nicht sein, Markus! Es wurde mehrfach geschrieben, dass Ando am 11.01.10 zum FCR stößt, und es war nur von dem Finale gegen die Urawa Red Diamonds, welches verloren ging, die Rede.
    Also ziemlich widersprüchliche Termine/Aussagen.
    O.k., Chile ist richtig – mit China haben sie es ja nicht so toll…

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @Markus

    Ich ergänze mal meinen obigen Beitrag um einige Links:

    Wie Du lesen kannst, ist meine Aussage wohl fundiert! Sogar die FCR-Seite war am 27.12.09 noch der gleichen Meinung.

    (0)
  • djane sagt:

    grade als FCR-Fan sollte ich hier wohl erwähnen, das es völlig müßig ist, die FCR-HP als Quellenangabe zu verwenden- sie sind a) nicht die schnellsten und b) stimmen dort auch nicht immer alle Angaben.
    Und Punkt c) wir lesen doch auch immer nur das, was irgendeiner irgendwann geschrieben hat, aber solange Martina uns die „good news“ nicht per Twitter ins Ohr flötet, kann es da für die Fans immer mal wieder zu Ungereimtheiten kommen. Und eigentlich isses ja auch völlig egal- der Verein wird schon wissen, was er tut.

    (0)