Home » Frauen-WM 2011

Befragung bestätigt wachsendes Interesse am Frauenfußball

Von am 11. November 2009 – 13.52 Uhr 1 Kommentar

Der Frauenfußball allgemein und die Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2011 wecken ein immer größeres Interesse in der Bevölkerung.

Anzeige

Allgemein interessieren sich 12 Prozent für den Frauenfußball, das ist nur ein Prozent weniger als der Zuspruch, den die die Champions League der Männer erhält.

Großes Interesse an Frauenfußball-WM 2011
Gar jeder vierte Mann und jede fünfte Frau interessiert sich für die Frauenfußball-WM 2011 – damit wird das größte Fußballevent der Frauen in zwei Jahren bereits heute für die Unternehmen und das Sportsponsoring interessant.

Repräsentative Befragung
Zu diesem Ergebnis kommt der MEC Sensor, die monatliche Repräsentativbefragung der Düsseldorfer Kommunikationsagentur Mediaedge:cia zu aktuellen Themen der Markt- und Medienforschung, durchgeführt von TNS Emnid bei zirka 1 300 Personen ab 14 Jahren (CAPI).

Attraktives Sportsponsoring
Für Sponsoren öffnen sich durch das breitere Interesse an der Frauenfußball-WM in jedem Fall neue Zielgruppenpotentiale und Kommunikationsplattformen. Gefördert wird dies durch die generell breite Akzeptanz von Sportsponsoring.

Wichtige Unterstützung
Trotz der Wirtschaftskrise sieht jeder zweite Jugendliche und Erwachsene ab 14 Jahre darin eine wichtige Unterstützung für Sportler und Vereine, jeder Vierte bevorzugt Investitionen in Sportsponsoring vor anderen Werbemaßnahmen.

Zur Kurzanalyse der Studie

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »

  • Tanja sagt:

    Der DFB macht ja auch echt viel dafür…
    die haben eine ganz coole Aktion für Schulen und Vereine im Zuge der WM gestartet.

    siehe

    (0)