Turbine ohne Anja Mittag gegen Brøndby

Von am 3. November 2009 – 19.02 Uhr 8 Kommentare

Der deutsche Meister 1. FFC Turbine Potsdam muss im Achtelfinalhinspiel der UEFA Women’s Champions League am Mittwoch gegen Brøndby auf Topstürmerin Anja Mittag verzichten.

Mittag war am Sonntag beim 4:1-Auswärtssieg gegen den FF USV Jena bereits nach sieben Minuten ausgewechselt worden. Turbine-Trainer Bernd Schröder bestätigte am Tag vor dem Duell mit dem dänischen Spitzenteam das Fehlen Mittags.

„Anja Mittag wird definitiv nicht spielen können, sie laboriert nach wie vor an einer Muskelverhärtung im rechten Oberschenkel und wird uns wohl frühestens im Rückspiel wieder zur Verfügung stehen. Das ärgert uns sehr“, so Schröder.

Dafür soll die norwegische Nationalspielerin Leni Larsen Kaurin wieder einsatzfähig sein, die sich beim 1:0-Sieg im WM-Qualifikationsspiel gegen die Slowakei am rechten Knöchel verletzt hat.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

8 Kommentare »

  • Mini sagt:

    hoffen wir mal dass sich das nicht negativ auswirkt..
    Schon am Sonntag fehlte Anja spürbar im Angriff..nur das war eben Jena und nicht Bröndby..

    (0)
  • Detlef sagt:

    Irgendwie hatte ich es ja befürchtet!!!
    Nun muß TURBINE halt umbauen!!!
    Hoffentlich ist LIRA wieder etwas besser drauf als am Sonntag!!!
    JESSI hat im Moment einen Lauf, sie müßte halt öfter angespielt werden!!!
    Auch KESSI kommt immer besser in Schwung, sie sollte sich etwas mehr zutrauen, und öfter mal abschließen!!!
    Gleiches trifft auch auf COCO zu, sie traut sich noch zu wenig mal selber zu schießen!!!
    HOFFNUNG setze ich auch auf LENI!!!
    Sie war zuletzt richtig gut drauf, und hat so hoffentlich etwas mehr Selbstvertrauen getankt!!! Nur Mut LENI!!!
    TURBINE hat genügend Klassespielerinnen, um eine ANJA MITTAG ersetzen zu können!!!
    Also auf gehts MÄDELS, Ihr schafft das schon!!!

    (0)
  • Marcel sagt:

    Son Mist Anja und Lira harmonieren so gut da ist der Ausfall doppelt bitter.
    Leni oder auch „der norwegische Chancentod“ bin ja echt mal gespannt ob sie ihre Chance endlich nutzt wäre ihr zumindest mal zu wünschen.Aber wie schon Detlef gesagt hat Turbine sollte in der Lage sein als Mannschaft den Verlust von Anja zu kompensieren auch wenn ich Bröndby überhaupt nicht einschätzen kann ,sind ja einige dänische Natio-Spielerinnen in den Reihen.

    (0)
  • Jarmusch sagt:

    Gibt’s denn irgendwo bewegte Bilder von den Spielen der deutschen Mannschaften zu sehen?

    (0)
  • Mini sagt:

    ich hoffe auf unser zweites traumduo the „essi“ twins – kessi&jessi..
    wenn die beiden gut drauf sind dann kann da ne menge gehn..

    und lira..ma sehn wie die ohne anja zu recht kommt..wie gesagt: in jena sah das auch nich soo gut aus..

    (0)
  • Jennifer sagt:

    Schliesse mich der Frage von Jarmusch an: Wird es irgendwo Bilder von der Champions League geben? Auf DFB TV habe ich noch nichts gefunden. Wo könnten wir noch schauen?
    Gute Besserung an Anja Mittag!

    (0)
  • Mini sagt:

    ich denke nich dass es irgendwelche live-übertragungen geben wird..das wird denk ich erst ab halbfinale geschehen..wie letztes jahr auf eurosport..

    und wer sollte das übertragen wenn es schon nicht dfb tv macht..

    (0)
  • Marcel sagt:

    Im Turbinechannel auf youtube gibts ne Zusammenfassung vom Rückspiel gegen Honka:

    Vielleicht gibts sowas später auch vom Spiel gegen Bröndby aber Liveübertragungen wirds wohl erst ab Halbfinale geben.

    (0)