Alexandra Popp verlängert Vertrag

Von am 21. Oktober 2009 – 15.52 Uhr

Nachwuchstalent Alexandra Popp, vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) hinter Teamkollegin Marina Hegering als zweibeste Nachwuchsspielerin des Jahres ausgezeichnet, hat ihren Vertrag beim UEFA- und DFB-Pokalsieger FCR 2001 Duisburg vorzeitig verlängert.

Somit bleibt die 18-Jährige ihrem Verein zumindest bis zum Saisonende 2011/12 erhalten. Duisburgs Vorsitzender Guido Lutz meint: „Wir freuen uns sehr, dass sich Alexandra so klar an uns gebunden hat, obwohl es auch Interesse bei anderen Vereinen gab. Für uns ein wichtiger Beleg dafür, dass der FCR 2001 weiterhin eine gute Adresse im Frauenfußball ist.“

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.