Saison für Adjoa Bayor beendet

Von am 15. Oktober 2009 – 9.43 Uhr 1 Kommentar

Bittere Nachricht für den FF USV Jena. Adjoa Bayor hatte sich im Meisterschaftsspiel gegen den FC Bayern München am 27. September das Innenband gerissen. In Jena plante man bereits für die Hinrunde nicht mehr mit der Ghanaerin, doch nun hat eine Kniespiegelung noch eine weit schlimmere Verletzung ans Licht gebracht.

In einer ersten Untersuchung am 28. September waren sich die Ärzte in Jena noch nicht sicher, ob bei der 30-Jährigen auch das Kreuzband im linken Knie beschädigt ist, nun hat die niederschmetternde Diagnose Spielerin und Mannschaft erreicht.

Bayor, die bereits kurz nach der ersten Untersuchung mit intensiven Rehamaßnahmen begonnen hat, fällt somit für den Rest der Saison aus.

Tags: , ,

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

1 Kommentar »

  • michael sagt:

    Auffällig sind in der Frauenbundesliga die vielen Bänderverletzungen.Wann wird der DFB endlich Plätze fordern, die so gut gepflegt sind, das die Spielerinnen nicht ständig im Rasen hängen bleiben oder umknicken. Ob der Bundesligatrainer im Verein als Profi oder nebenberuflich arbeitet sollte den Vereinen überlassen werden. Als Pflicht sollte aber ein Profiplatzwart in der Bundesliga eingeführt werden.

    (0)