Duisburg in Champions League ohne Bresonik

Von am 29. September 2009 – 15.05 Uhr 13 Kommentare

UEFA-Pokal-Sieger FCR 2001 Duisburg wird im Hinspiel des Sechzehntelfinales der UEFA Women’s Champions League am Mittwoch beim WFC Universitet Vitebsk auf Linda Bresonik verzichten müssen.

Die 25-Jährige trat wegen eines Todesfalls in der Familie die Reise nach Belarus nicht an. Dafür soll erstmals Neuverpflichtung Ursula Holl, die vor der Saison vom Bundesligakonkurrenten SC 07 Bad Neuenahr nach Duisburg wechselte, nach ihrer Verletzung in der Vorbereitung das Tor hüten.

Debüt von Holl
„Wenn nichts Unvorhergesehenes mehr geschieht, wird Ursula Holl im Tor stehen“, so Trainerin Martina Voss. Das Rückspiel findet eine Woche später am Mittwoch, 7. Oktober, in Oberhausen statt.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

13 Kommentare »

  • Jarmusch sagt:

    Und Martina Voss heisst ab heute (Do, 1.10.09) Martina Voss-Tecklenburg!

    http://fotos1st4you.blogspot.com/2009/10/fcr-01-duisburg-cheftrainerin-martina.html

    (0)
  • Detlef sagt:

    @Jarmusch,
    kommt der Mädchenname nicht ans Ende???
    Dann hieße sie ja jetzt Frau MTV!!!

    (0)
  • Ralf sagt:

    § 1355 BGB!

    (0)
  • Jarmusch sagt:

    @Detlef

    Keine Ahnung, mit diesen Modalitäten kenn‘ ich mich wirklich überhaupt nicht aus.

    (0)
  • Jarmusch sagt:

    @Detlef

    Habe den Namen von der 3.Bildunterschrift des 1.Links übernommen.

    (0)
  • Jarmusch sagt:

    Hier ein Link zu Bildern der Hochzeit (mit ‚Calli‘ als Trauzeuge):

    (0)
  • Ralf sagt:

    Von mir erstmal herzlichen Glückwunsch und alles Gute! 🙂

    Und für die fussballfreie Zeit eine Empfehlung:
    http://www.burg-teck-alb.de/

    (0)
  • Detlef sagt:

    @Ralf,
    Eine sehr gute Empfehlung!!!

    (0)
  • Ralf sagt:

    Ich wusste es, dass Du es im reinsten Wortessinne verstehen würdest! 😉

    (0)
  • Jarmusch sagt:

    In einer Meldung von heute (Samstag, 03.10.09) auf dfb.de von 16:08 Uhr!!! lese ich: ‚Heute zeigt DFB-TV das Spitzenspiel des dritten Spieltags zwischen den Revierrivalen FCR 2001 Duisburg und SG Essen-Schönebeck als Livestream im Internet.‘
    Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel schon zu Ende.
    Das nenne ich mal eine zeitige Vorankündigung…Sachen gibt’s!
    Passt aber irgendwie ins Bild zum Frauenfußball in den Medien. Der Beitrag des WDR (wegen dem das Spiel ja überhaupt nur vorverlegt wurde) war etwa 3:30 Minuten lang und ziemlich belanglos. Ich denke das Ganze hat den FCR 300-400 Zuschauer im Stadion gekostet.

    (0)
  • Jarmusch sagt:

    Was sind denn blos bei dfb.de los?

    Der nächste Fauxpas: In dem Artikel ‚Deutsches Trio mit Pflichtaufgaben im Rückspiel‘ steht als Bildunterschrift ‚Torschützin für Duisburg: Marina Hegering (r.)‘. Bei der Dame handelt es sich allerdings um Vanessa Martini und somit um ein älteres Foto, da Martini mittlerweile für Essen-Schönebeck spielt.

    (0)
  • Brandy74 sagt:

    @Jarnusch: Was sollte denn der WDR zu einem belanglosen Spiel auch anderes sagen als belanglose Sachen. Essen blieb bei seinen momentanen Möglichkeiten und der FCR war auch nicht viel besser….

    (0)
  • Jarmusch sagt:

    @Brandy74
    Bei DFB-TV kam das Spiel deutlich besser rüber, bzw. es war dort einfach der bessere Bericht.

    (0)