Duisburg zum Auftakt ohne Holl und Oster

Von am 18. September 2009 – 14.52 Uhr 1 Kommentar

UEFA- und DFB-Pokalsieger FCR 2001 Duisburg muss beim Auftaktspiel zur neuen Saison in der Frauenfußball-Bundesliga am Sonntag beim Hamburger SV auf zwei weitere wichtige Spielerinnen verzichten.

Die neue Torhüterin Ursula Holl zog sich im Training eine Knieprellung zu, Jennifer Oster zog sich eine Muskelverletzung zu. Fehlen werden dem Team auch Femke Maes, die mit der belgischen Nationalmannschaft in Wales in die WM-Qualifikation startet.

Lena Wermelt befindet sich auf einer Schulabschlussreise. Auch der Einsatz von Stürmerin Inka Grings ist noch nicht gesichert. Trainerin Martina Voss meint dennoch kämpferisch: „Jetzt erst recht!“

Tags: , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »

  • Detlef sagt:

    Na da haben ja die Hanseatinnen echte Chancen auf einen Punkt!!!

    (0)