So kommt Bayern München in die Champions League

Von am 4. August 2009 – 10.49 Uhr

Nach den beiden Siegen gegen Glasgow City LFC und Norchi Dinaomeli stehen die Chancen des FC Bayern München auf Erreichen der K.-o.-Runde in der UEFA Women’s Champions League ausgezeichnet, doch eine Niederlage gegen Gastgeber Gintra Universitetas (heute, 15.00 Uhr) dürfen sich die Münchenerinnen nicht leisten, wollen sie sicher die nächste Runde erreichen. Womensoccer beleuchtet die verschiedenen Szenarien.

Denn die Artikel 5.05 bis 5.07 im Wettbewerbs-Reglement besagen: Sollten zwei oder mehrere Mannschaften punktgleich sein, entscheidet (a) die Anzahl der geholten Punkte aus den Gruppenspielen gegen die in Frage kommenden Teams, (b) die bessere Tordifferenz aus den Gruppenspielen gegen die in Frage kommenden Teams, (c) die größere Anzahl der erzielten Tore aus den Gruppenspielen gegen die in Frage kommenden Teams, (d) die bessere Tordifferenz aus allen Spielen, (e) die größere Anzahl der erzielten Tore aus allen Spielen, (f) die Anzahl der Koeffizienten-Punkte der in Frage kommenden Klubs sowie deren Verbände in den letzten fünf Spielzeiten, (g) das Los.

Und so ergeben sich für Bayern München drei verschiedene Szenarien:

Anzeige

a) Bei einem Sieg oder einem Unentschieden ist Bayern München auf jeden Fall Gruppensieger und somit für die K.-o.-Runde der letzten 32 der UEFA Women’s Champions League qualifiziert.

b) Bei einer Niederlage mit ein oder zwei Toren Unterschied ist Bayern nur dann Gruppensieger und qualifiziert, wenn Glasgow sein abschließendes Gruppenspiel gegen Norchi gewinnt, denn dann haben drei Teams (Bayern, Glasgow, Gintra) sechs Punkte auf der Habenseite, nur die direkten Duelle der drei Teams untereinander werden zur Berechnung herangezogen.

Spielt Glasgow nur Remis oder verliert, steigt Gintra als Gruppensieger in die K.-o.-Phase auf, da dann nur zwei Teams (Bayern und Gintra) sechs Punkte aufweisen und nur das direkte Duell der beiden Mannschaften gegeneinander in die Wertung einfließt. Dann hätte Gintra aufgrund des Siegs gegen Bayern die Nase vorn.

c) Sollte Bayern sein Spiel gegen Gintra mit drei oder mehr Toren Unterschied verlieren, qualifiziert sich Gintra unabhängig vom Ergebnis des Glasgow-Spiels als Gruppensieger für die nächste Runde, Bayern wäre definitiv ausgeschieden. Glasgow hat bereits jetzt unabhängig vom Ergebnis seines letzten Gruppenspiels keine Chance mehr auf das Weiterkommen.

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.