Home » Bundesliga Frauen

Werder Bremen verpflichtet Maren Wallenhorst

Von am 29. Juni 2009 – 16.57 Uhr

Zweitliga-Aufsteiger Werder Bremen hat zur Verstärkung seines Sturms Maren Wallenhorst vom zukünftigen Ligakonkurrenten FC Gütersloh verpflichtet.

Anzeige

Die 18-jährige Torjägerin bringt bereits zwei Jahre Bundesligaerfahrung mit. „Es freut uns, dass wir von ihr die Zusage bekommen haben. Sie wird in unserer Offensive ein sehr wichtiger Baustein sein, der uns weniger ausrechenbar macht. Mit Maren haben wir einen Stürmertyp gefunden, der gut in unser Konzept passt“, freut sich Birte Brüggemann.

Wallenhorst blickt der neuen Herausforderung mit Spannung entgegen. „Ich habe das Frauenfußball-Projekt von Werder seit dem Casting vor zwei Jahren schon sehr interessiert verfolgt. Es ist beeindruckend wie schnell sich trotz des Neueinstiegs in der vierten Liga der Erfolg eingestellt hat. Jetzt möchte ich helfen, diese Geschichte weiter zu schreiben und zunächst mit meinen neuen Teamkolleginnen die Klasse halten. Wir können einiges erreichen. Mein großes Ziel ist es natürlich, mittelfristig in Bremen in der ersten Liga spielen zu können“, so Wallenhorst.

Treffsicher
Ihre Fußball-Laufbahn begann die Stürmerin beim VfL Kloster Oesede im Alter von vier Jahren. Später wechselte sie über die Station beim TuS Glane (2002 bis 2006) nach Gütersloh (2006 bis 2009), wo sie sichaus der Mädchenmannschaft in den Zweitliga-Kader spielte.

Dort machte die schnelle Angreiferin mit einem tollen Premierenjahr auf sich aufmerksam und erzielte 16 Tore und wurde damit Vize-Torschützenkönigin der 2. Bundesliga. Im Vorjahr wurde sie verletzungsbedingt etwas zurückgeworfen, traf aber dennoch sechs Mal für ihren Klub.

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.