Home » DFB-Frauen, U19-EM

U19-EM: Meinert nominiert 18er-Kader

Von am 29. Juni 2009 – 9.54 Uhr 3 Kommentare

Bundestrainerin Maren Meinert hat den Kader für die U19-Europameisterschaft in Weißrussland (13. bis 25. Juli) nominiert. Der deutsche Meister 1. FFC Turbine Potsdam und UEFA-Pokal- und DFB-Pokal-Sieger FCR 2001 Duisburg stellen mit fünf bzw. vier Spielerinnen das größte Kontingent.

Anzeige

Nicht den Sprung in den EM-Kader schafften Angelina Lübcke vom Hamburger SV, Julia und Sylvia Arnold vom FF USV Jena sowie Isabelle Linden von der SG Essen-Schönebeck. Für die vier heißt es weiter zu kämpfen, um dann möglicherweise im kommenden Jahr den Sprung in den Kader der U20-Weltmeisterschaft in Deutschland zu schaffen.

Deutschland trifft bei der Europameisterschaft auf die Gruppengegner Frankreich (13. Juli), die Schweiz (16. Juli) und Weißrussland (19. Juli). In der zweiten Gruppe spielen Schweden, England, Island und Norwegen.

Zum Kader

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

3 Kommentare »

  • schmiddi sagt:

    Wird es von den Spielen Fernsehübertragungen geben?

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    Das Finale wird auf Eurosport live übertragen.

    (0)
  • Jarmusch sagt:

    Schade, dass die UEFA auf ihrer Webseite keine Live-Streams bei derartigen Turnieren anbietet.
    Die FIFA ist da viel fortschrittlicher.

    Ich erinnere mich gerne an die ganzen Live-Übertragungen von der U20-WM aus Chile und der U17-WM aus Neuseeland.

    (0)