Vorverkauf für EM-Testspiele hat begonnen

Von am 3. Juni 2009 – 18.17 Uhr

Heute hat der Vorverkauf für die drei Test-Länderspiele der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft vor der Europameisterschaft in Finnland begonnen. Wer bei den Länderspielen gegen die Niederlande am 25. Juli im Sinsheimer Rhein-Neckar-Stadion, gegen Japan am 29. Juli im Mannheimer Carl-Benz-Stadion und gegen Russland am 6. August im Bochumer rewirpowerSTADION dabei sein will, kann sich jetzt seine Karte sichern.

Die Tickets für die Begegnungen im Rahmen der Vorbereitung auf die EURO 2009 in Finnland kosten zwischen 5 und 30 Euro. Karten können online unter www.dfb.de, über die DFB-Ticket-Hotline (Telefon: 0 18 05 / 11 02 01, 0,14 €/min), an allen CTS-Vorverkaufsstellen und in ausgewählten Ticketshops gekauft werden.

Hoffnung auf viele Zuschauer 
„Ich wünsche mir natürlich wieder so stimmungsvolle Kulissen, wie wir sie zuletzt in Frankfurt gegen Brasilien hatten“, hofft Bundestrainerin Silvia Neid. Beim Länderspiel in der Commerzbank-Arena wurde am 22. April 2009 mit 44.825 Zuschauern ein neuer Europarekord im Frauenfußball aufgestellt. „Die Unterstützung unserer Fans ist sensationell. Ich weiß, dass uns viele andere Nationen darum beneiden“, erklärt die DFB-Trainerin weiter.
 
Steffi Jones blickt den drei EM-Tests ebenfalls optimistisch entgegen. „Frauenfußball ist in. Besonders wenn die Nationalmannschaft spielt. Dazu noch gegen derart attraktive Gegner. Ich kann mir sehr gut vorstellen, die Niederlande, Japan und Russland in zwei Jahren bei der WM wieder in Deutschland begrüßen zu dürfen. Ich bin überzeugt davon, dass diese Begegnungen die Fans schon jetzt in WM-Stimmung versetzen werden“, so die Präsidentin des WM-Organisationskomitees.

Einheitliche Ticketpreise 
Die Kartenpreise sind für alle drei Partien gleich gestaffelt und liegen zwischen 5 Euro (Stehplatz Gruppenkarte) und 30 Euro (Sitzplatz Kategorie 1). Darüber hinaus stehen ermäßigte Eintrittskarten für Kinder, Schüler (bis 18 Jahre), Studenten, Wehrpflichtige, Rentner, Zivildienstleistende und Personen mit Schwerbeschädigtenausweis zur Verfügung. Tickets für Rollstuhlfahrer und Sehbehinderte zum Preis von 7 Euro inklusive Begleitperson sind in Sinsheim und Bochum ausschließlich über die jeweiligen Heimvereine TSG Hoffenheim und VfL Bochum erhältlich. Die Rollstuhlfahrertickets für das Spiel in Mannheim sind über den DFB zu beziehen.

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.