Home » Champions League, International

Zvezda-Trainer Aleksandr Grigoryan zurückgetreten

Von am 19. Mai 2009 – 22.42 Uhr 2 Kommentare

Paukenschlag vor dem Finalrückspiel im UEFA-Pokal am Freitag in der MSV-Arena: Aleksandr Grigoryan, Trainer von Zvezda-2005, hat nach der 0:6-Niederlage gegen den FCR 2001 Duisburg im Hinspiel am vergangenen Samstag seinen Rücktritt erklärt.

Anzeige

„Ich übernehme die volle Verantwortung für die Niederlage in Kasan“, so Grigoryan, der bereits zuvor angekündigt hatte, nach den beiden UEFA-Pokal-Endspielen in den Männerfußball wechseln zu wollen.

„Ich habe das Team nicht optimal auf das Spiel vorbereitet und wir haben verloren. Danach habe ich mich entschieden, zurückzutreten und der Verein hat meine Entscheidung akzeptiert.“ Interimsweise wird Sportdirektor Stanislav Kharitonov das Team betreuen und für das Rückspiel am Freitag vorbereiten.

Tags:

Markus Juchem (48) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

2 Kommentare »

  • sisyphos sagt:

    Kann man nicht viel zu sagen, ich weiß nicht was da in Russland abläuft. Aber in so einer Situation kann ich mir nicht vorstellen, dass das für die Mannschaft motivierend wirkt. Hey, die haben in diesem Jahr drei Spiele gespielt … und dann sowas?
    Hat sowas von Schiff und Ratte …

    (0)
  • Brandy74 sagt:

    …na wenn doch der Männerfußball ruft….

    (0)