Selina Wagner wechselt zum VfL Wolfsburg

Von am 15. Mai 2009 – 15.18 Uhr 6 Kommentare

U19-Nationalspielerin Selina Wagner wechselt vom Frauenfußball-Zweitligisten 1. FC Saarbrücken in der kommenden Saison zum VfL Wolfsburg.

„Selina ist eine junge Offensivallrounderin, die sowohl im Angriff als auch auf den Außenpositionen im Mittelfeld flexibel einsetzbar ist und sehr gut in unser Team passt“, freut sich Wolfsburgs Trainer Ralf Kellermann. Wagner führt derzeit mit 18 Tore die Torjägerliste der 2. Frauenfußball-Bundesliga Süd an.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

6 Kommentare »

  • Max Diderot sagt:

    Gibt sich die Damen-Fußballabteilung des 1. FC Saarbrücken selbst auf? Oder gibt es, ja nicht zum ersten Mal, finanzielle Engpässe an der Saar, die diese Abwanderung renommierter, junger Perspektivspielerinnen begründen? Das Ganze erscheint mir augenblicklich als eine fußballerische Völkerwanderung, und wer nicht bei Drei auf den Bäumen ist, verfängt sich im Netz
    solventer(er) Vereine.

    (0)
  • Marcel sagt:

    Mit Geld hat das wohl weniger zu tun sonst wären die meisten wohl schon beim Abstieg gegangen und wenn man sich die Mädels anhört fällts ihnen auch schweren Herzens den Verein zu verlassen.
    Das ganze beruht einfach auf amteurhaften Verhaltens der Vereinsoberen nicht nur das ganze 22 Verträge zum Saisonende auslaufen was schon ein Grund wäre sich die Hände vors Gesicht zu schlagen ,anscheinend hat mans nicht mal für nötig gehalten Vertragsverhandlungen zu führen, erst als Jenny beim FFC unterschrieben hat ,hat man den Ernst der Sache erkannt da wars aber schon zu spät.

    (0)
  • Manne sagt:

    Also, da fragt man sich schon – der grosse Ausverkauf des 1. FC Saarbrücken? Und das bei einer Mannschaft, die immer noch aufsteigen kann (vermutlich wohl nicht wird) und schon letzte Saison in der 1. Liga ein grosses Potential gezeigt hat und völlig „unnötig“ abgestiegen ist … nicht zu fassen !!!

    (0)
  • Steffen sagt:

    Ja, eigentlich wäre Hamburg absteigen müssen. Aber da wurde doch in irgendeinem Spiel falsch gewechselt und deswegen ist leider Saarbrücken abgestiegen.

    (0)
  • Steffen sagt:

    wäre = hätte

    (0)
  • Jarmusch sagt:

    Ob sich Selina Wagner in Wolfsburg durchsetzen wird, wage ich zu bezweifeln. 18 Tore in Liga 2 sprechen zwar sicherlich für sich, dennoch wird sie m.E. etwas überschätzt.
    Die Spiele, in denen ich sie über eine längere Distanz (live) sehen konnte, war sie mir nie besonders positiv aufgefallen. Sie wirkte stets etwas blockiert (Psyche? Selbstvertrauen?), zudem schien sie mir auch nicht schnell genug um höheren Ansprüchen gerecht werden zu können. Daher ist es für mich fraglich ob sie sich in einer fremden Region, ohne die vertraute Nestwärme, freischwimmen kann. Aber vielleicht ist es ja genau der Sprung, den sie für einen Karriere-Kick braucht. – Mal abwarten.

    (0)