Boston Breakers ehren Maren Meinert

Von am 10. Mai 2009 – 6.23 Uhr 3 Kommentare

Heute trainiert Maren Meinert die deutsche U20-Frauenfußball-Nationalmannschaft, doch noch 2003 wurde sie beim Gastspiel in der US-Profiliga WUSA bei den Boston Breakers zur wertvollsten Spielerin gewählt und mit 81 Scorerpunkten die erfolgreichste Scorerin der WUSA-Geschichte.  Grund genug für den Verein an der Ostküste, Meinert am heutigen kommenden Sonntag zu ehren.

In der Halbzeit des Spiels der Boston Breakers gegen Washington Freedom wird Meinert als erste Spielerin in den Kreis der „Pillars of Excellence“ aufgenommen. Dabei wird sich auch ein Wiedersehen mit Breakers-Trainer Tony DiCicco feiern, auf den Sie noch Anfang Dezember im Halbfinale der U20-WM in Chile traf, als Deutschland gegen die USA mit 0:1 verlor.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

3 Kommentare »

  • Micol sagt:

    Super! Nur ein bisschen zu früh: Das Spiel und die Ehrung finden am nächsten Sonntag (17. Mai) statt. Heute spielen die Breakers erst einmal auswärts gegen LA Sol.

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    Ah, danke! Hab’s geändert…

    (0)
  • Pinguin sagt:

    Freut mich für Maren Meinert!!! Sie war echt eine super Spielerin, nach ihr und Bettina Wiegmann sind noch nicht wieder vergleichbar tolle Technikerinnen aus dem dt. FF hervorgegangen …

    (0)