Home » International

Starke Schwedinnen schlagen Brasilien

Von am 25. April 2009 – 23.57 Uhr

Die Frauenfußball-Nationalmannschaft Schwedens befindet sich weiter in Topform. Nach den Siegen gegen Deutschland und die USA beim Algarve Cup setzten sich die Schwedinnen nach einem hochklassigen Spiel in Göteborg auch gegen Brasilien, das dritte Top-3-Team der Weltrangliste, durch.

Anzeige

Am Ende stand nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit ein verdienter 3:1 (0:1)-Erfolg. Zwar gingen die Brasilianerinnen nach einer Ecke von Marta und einem Kopfball von Cristiane nach elf Minuten mit 1:0 in Führung, aber die schwedische Mannschaft übernahm nach einer halben Stunde das Kommando und hatte bereits vor der Pause gute Chancen zum Ausgleich durch die beiden Djurgården-Spielerinnen Sara Thunebro und Victoria Svensson.

Thunebro überragend
Aus der Pause kam das Team von Thomas Dennerby dann entschlossen und aggressiv, nutzte endlich auch die Flügel, scheiterte aber mehrfach an der exzellenten brasilianischen Torhüterin Barbara. In der 71. Minute dann wurden die Anstrengungen endlich belohnt. Ein Freistoß der uberragenden Thunebro segelte an eigenen und gegnerischen Spielerinnen vorbei in die rechte Ecke, Barbara war dabei die Sicht verdeckt.

Doppelschlag
Nur wenige Sekunden danach ein erneuter schwedischer Angriff und nach Flanke von Therese Sjögran köpfte Svensson mit dem Rücken zum Tor ins rechte obere Eck. Von diesem Doppelschlag erholten sich die Brasilianerinnen nicht mehr. Im Gegenteil setzten die Schwedinnen immer wieder nach und nachdem Umeås Anna Paulson eine lange Flanke von der rechten Seite auf den linken Torpfosten zog, gelang Lotta Schelin der auch in dieser Höhe hochverdienten Endstand.

EM-Favorit
Nicht nur das Resultat, vor allem wie es zustande gekommen ist, lässt Schweden nun als einen sehr ernsthaften Anwärter auf den EM-Titel erscheinen.

Tags: , ,